Afrika

Madagaskar - Vom Hochland an die Küste per Rad

Radtour vom Hochland über Ranomafana an die Küste

Madagaskar per Rad erleben - eine außergewöhnliche Art, die Trauminsel zu erkunden.
Madagaskar ist ein geheimnisvolles Land. Von den großen Touristenströmen ignoriert, bietet es dem Besucher eine enorme Vielfalt an Landschaften und eine ganz eigene Fauna und Flora. Wer Madagaskar auf ruhige und intensive Art erleben will, für den ist diese Radreise genau das Richtige. Durch die langsame Fortbewegung und das offene Verkehrsmittel ist man der Bevölkerung wesentlich näher und kann so das Land noch intensiver erleben. Wem die Etappen zu lang sind, kann unterwegs in das Begleitfahrzeug umsteigen, oder auch gerne längere Distanzen radeln.

Madagaskar - Vom Hochland an die Küste per Rad

Madagaskars landschaftliche Vielfalt

Diese Rundreise führt Sie zu vielen der bekannten Höhepunkte Madagaskars. Neben den landschaftlichen Höhepunkten der Route du Sud wie die Nationalparks Ranomafana, Andringitra und Isalo, erleben Sie auch die reizvollen Perlen des Westens, die Tsingys de Bemaraha sowie das Reservat Kirindi mit seiner Trockenvegetation. Einer der Höhepunkte ist sicher auch die Baobaballee im Abendlicht. Ein traumhaftes Fotomotiv.
Jeder Park hat seinen eigenen Reiz und wir haben jeweils einen vollen Tag, um den Park zu erkunden.

Madagaskars landschaftliche Vielfalt

Madagaskar - Baobabs und Lemuren

Zweiwöchige Rundtour mit garantierter Durchführung (ab 2 Personen)

Diese Rundreise führt Sie in 15 Tagen zu vielen der bekannten Höhepunkte Madagaskars. Von Antananarivo geht es auf der Route du Sud über Ambositra nach Ranomafana, dem bekannten Nationalpark. Sie besuchen den I’salo Nationalpark ebenso wie Sie auf Wanderungen das Andringitra-Massiv erkunden.
Auf dieser Tour erleben Sie fast alle Landschaftstypen Madagaskars, wie Regenwald, Granitgebirge, Karstgebirge, Reisterrassen, Trockenwald und Dornbuschsavanne.
Neben den freundlichen Menschen werden Sie sich auch von der Tier- und Pflanzenwelt in den Bann ziehen lassen. Lemuren, Chamäleons und interessante Vögel warten auf Sie.

Madagaskar - Baobabs und Lemuren

Madagaskar - Wandern im Land der Lemuren

Nationalparks Madagaskars zu Fuß entdecken

Auf dieser Wanderreise erkunden wir in den interessantesten Landschaften im Süden. Wir wandern dabei zu Fuß drei komplett verschiedene Lebensräume: den Regenwald im Ranomafana-Nationalpark, das Hochland mit den Reisterassen; das Granitgebirge im Andringitra-Nationalpark und die bizarren Karstformationen im I'salo-Nationalpark.

Madagaskar - Wandern im Land der Lemuren

Madagaskars Norden

Privatreise zu den Nationalparks des Nordens

Wir entdecken die Gewürzecke Madagaskars, die Gegend um Sambava. Der noch weitgehend unbekannte Marojejy-Nationalpark ist landschaftlich sehr beeindruckend und kaum besucht. Die Gegend um Daraina ist vom Tourismus nahezu unberührt, entsprechend ursprünglich ist hier die Gegend und das Leben.

Madagaskars Norden

Komoren und Mayotte

Vulkane, Wale und Flughunde

Die Komoren sind ein Fleckchen Erde, welches noch nicht vom Massentourismus entdeckt wurde. Während Mayotte als Überseedepartement Frankreichs schon etwas mehr Touristen verzeichnet, ist dies auf den anderen Inseln kaum der Fall. Dabei haben die Inseln der Komoren so viel zu bieten. Eine unverfälschte Kultur, abwechslungsreiche Landschaft und tolle Strände. Wer ein Reiseziel sucht, welches sich noch weitgehgend unverfälscht dem Besucher zeigt und die Ursprünglichkeit der Natur und der Bevölkerung allgegenwärtig ist, für den sind diese Inseln das Richtige.
Die Infrastruktur der 3 Inseln Grand Comore, Moheli und Anjouan ist recht einfach. Daher muss bei dieser Reise mit etwas Komfortverzicht gerechnet werden. Bei den Erlebnisen müssen allerdings keinerlei Abstriche gemacht werden.

Komoren und Mayotte

Reise zur Blütenpracht im Namaqualand

Rundreise durch Südafrika und Swasiland

Diese Reise führt zur Wüstenblüte ins Namaqualand und zu weniger besuchten Parks in Südafrika wie die Augrabies Falls, das Ithala Game Reserve oder der Hlane Nationalpark in Swasiland.

Reise zur Blütenpracht im Namaqualand

Botswana Expedition

Zum Auftakt dieser großen 3-Länderreise durch Namibia, Simbabwe und mit Schwerpunkt Botswana erleben Sie die legendären Victoria Wasserfälle. Im wildreichen Caprivi, dem Okavango Panhandle und Okavango Delta, dem Moremi Wildreservat und dem Chobe Nationalpark erkunden Sie die Tierwelt mit Geländewagen, per Boot/Mokoro und auf geführten Wanderungen.

Botswana Expedition

Ursprüngliches Botswana

Rundreise in einer Kleingruppe

Entdecken Sie während dieser fantastischen Botswana Kleingruppenreise die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt Botswanas. Ihre Reise beginnt bei den berühmten Viktoria Fällen und führt Sie in die Weiten des Okavango Delta und Chobe Fluss, wo Sie einzigartigen Landschaften kennen lernen und tolle Tierbeobachtungen machen können.

Ursprüngliches Botswana

Namibia - Namibias Vielfalt für Einsteiger

Namibia! Das ist der Etosha-Nationalpark mit seiner endlos scheinenden, weiß schimmernden Salzpfanne. Elefantenherden ziehen vorbei und wirbeln Staub, Sand und Erde auf, was dieser ruhigen Weite einen ganz eigenen Geruch gibt. Zebras, Giraffen und Antilopen zeichnen sich schwarz gegen den Sonnenuntergang ab – es wird Zeit ins Camp zurückzukehren und vielleicht ein "Windhoek Lager" als Sundowner zu genießen. Das ist Sossusvlei: die höchsten Dünen der Welt in all ihren Farbschattierungen von blassgelb über orangerot bis braunschwarz. Schweiß rinnt in Ihren Nacken bei der Besteigung der Sandberge. Sie genießen den Blick, die Weite und die Ruhe, während die Sandkörnchen durch Ihre Finger rieseln. Namibia ist auch Swakopmund: unwirtliche Küste und tausende von Zwergohrenrobben, deutsche Kolonialarchitektur als Kulisse für kauzig-charmantes Kleinstadtleben zwischen Kudu-Gulasch und Schwarzwälderkirschtorte. Sie sehen die berühmte Weiße Dame vom Brandberg. Und finden heraus, was sich hinter dem Verbrannten Berg, dem Versteinerten Wald und den Versteinerten Dünen verbirgt. Kleine Wanderungen, Begegnungen und Reiseleiter, die es lieben Ihnen ihr Land zu zeigen, runden Ihr Namibia-Erlebnis ab.

Namibia - Namibias Vielfalt für Einsteiger

Grosse Botswana-Expedition

Maun - Kalahari-Nationalpark - Okavango-Delta - Moremi-Nationalpark - Savuti - Chobe-Nationalpark -

Eine Reise nach Botswana ist für den Besucher mit vielen emotionalen Eindrücken verbunden, die häufig sehr lange nachwirken. Fester Bestandteil der heimischen Wirtschaft ist der Öko-Tourismus, bei dem der Schutz und Erhalt des großartigen Naturerbes und der Ureinwohner des Landes im Vordergrund stehen. Wir treffen auf unserer Reise auf eine außergewöhnliche Fülle an unterschiedlichen Landschaftspanoramen, Fauna, Flora und Kulturen. Unsere sehr beliebte und umfassende Botswana-Reise in ideal-kleiner Gruppengröße.

Grosse Botswana-Expedition

Ursprüngliches Botswana

Johannesburg - Maun - Okavango-Delta - Moremi-Nationalpark - Savuti - Chobe-Nationalpark - Livingsto

Botswana ist vielleicht das schwarzafrikanische Land, das den Übersee-Besucher am meisten faszinieren kann. Unbeschreibliche Landschaftsschönheit, eine überwältigende Ursprünglichkeit, ein Reichtum an Tieren und üppiger Planzenwuchs, dabei in weiten Teilen menschenleer. Szenarien also, wie man sie sich in seinen Träumen idealtypisch für das "Paradies auf Erden" denkt. Ab Maun, im zentralen Teil Botswanas, erstreckt sich auf einer Länge von rund 400 km ein fast kontinuierliches Gebiet von Nationalparks und Naturparadiesen: das Okavango-Delta, das Moremi-Wildreservat, die verkrusteten Salzpfannen des Makgadikgadi Nationalparks, die Savuti-Marsch-Landschaft und der Chobe-Nationalpark. Im Norden, im Dreiländereck mit Zimbabwe und Zambia, die Victoria Wasserfälle, ein grandioses Naturspektakel.

Ursprüngliches Botswana

Südafrika - Durch Königreiche nach Kapstadt

* Tierreiches Safari-Abenteuer im Krüger-Nationalpark
* Wandervergnügen in den Drakensbergen und am Ottertrail
* Auf Fußpirsch in Swaziland: Nashörner zum Greifen nah
* St. Lucia: Wasserwelt des Isimangaliso-Parks mit Flusspferd und Krokodil
* Wasserfälle in grüner Hügellandschaft - wandern in Lesotho
* Panoramaroute, Gartenroute und Mountain Zebra-Nationalpark
* Das Kap: Tafelberg, Weinprobe und Pinguine
Tiersafari, Berglandschaft, Strandparadies, Lagerfeuer, Sternenhimmel – eine Reise quer durch Südafrika. Weltberühmte Plätze erwarten Sie genauso wie weniger begangene Wege. Erkunden Sie die Panoramaroute mit Höhepunkten wie Blyde River Canyon, God's Window, Bourke's Luck Potholes. Besuchen Sie die großen, grauen, meist gemächlichen Nashörner in Swaziland. Erleben Sie drei Tage Safari pur im Krüger-Nationalpark. Elefanten, Giraffen, Zebras, Löwen, Antilopen, Warzenschweine - jeder findet sein Lieblingstier. Freuen Sie sich auf tierische Begegnungen an wunderschönen weißen Sandstränden und in blaugrünen Buchten, denn bei St. Lucia leben Wale, Delfine, Krokodile und Flusspferde. Wandern Sie zwischen den Gipfeln der Drakensberge und in der grün-hügeligen Landschaft der dörflichen Idylle Lesothos. Riesige Straußenvögel, die Schönheit der Gartenroute und die Gischtfontänen von Tsitsikamma begegnen Ihnen auf Ihrem Weg nach Kapstadt. Probieren Sie edle Tropfen auf einem Weingut und lassen Sie sich am Tafelberg und am Kap der Guten Hoffnung den Wind um die Nase wehen. Bei dreien der Abreisetermine haben wir die bisherige Kombination aus Camping und festen Unterkünften beibehalten, bei fünf Abreiseterminen haben wir auf vielfachen Wunsch durchgehend auf einfache, aber nette Unterkünfte umgestellt - Sie haben die Wahl!
Tiersafari, Berglandschaft, Strandparadies, Lagerfeuer, Sternenhimmel – eine Reise quer durch Südafrika. Weltberühmte Plätze erwarten Sie genauso wie weniger begangene Wege. Erkunden Sie die Panoramaroute mit Höhepunkten wie Blyde River Canyon, God's Window, Bourke's Luck Potholes. Besuchen Sie die großen, grauen, meist gemächlichen Nashörner in Swaziland. Erleben Sie drei Tage Safari pur im Krüger-Nationalpark. Elefanten, Giraffen, Zebras, Löwen, Antilopen, Warzenschweine - jeder findet sein Lieblingstier. Freuen Sie sich auf tierische Begegnungen an wunderschönen weißen Sandstränden und in blaugrünen Buchten, denn bei St. Lucia leben Wale, Delfine, Krokodile und Flusspferde. Wandern Sie zwischen den Gipfeln der Drakensberge und in der grün-hügeligen Landschaft der dörflichen Idylle Lesothos. Riesige Straußenvögel, die Schönheit der Gartenroute und die Gischtfontänen von Tsitsikamma begegnen Ihnen auf Ihrem Weg nach Kapstadt. Probieren Sie edle Tropfen auf einem Weingut und lassen Sie sich am Tafelberg und am Kap der Guten Hoffnung den Wind um die Nase wehen. Bei dreien der Abreisetermine haben wir die bisherige Kombination aus Camping und festen Unterkünften beibehalten, bei fünf Abreiseterminen haben wir auf vielfachen Wunsch durchgehend auf einfache, aber nette Unterkünfte umgestellt - Sie haben die Wahl!

Südafrika - Durch Königreiche nach Kapstadt

Marokkanisches Kaleidoskop: Königsstädte und Wüstenerlebnis

* Königsstädte-Reise kombiniert mit Wüstenwandern
* Vier Tage leichtes Trekking mit Kamelen durch das Dünenmeer des Erg Chebi
* Königsstädte Rabat, Fès, Meknes und Marrakech – orientalische Perlen
* Todra- und Dadès – schöne Schluchten im Sandsteingebirge
* Straße der Kasbahs – großartige Lehmburgen, Palmen und Oasen
* Verlängerung Marrakech und Essaouira am Atlantik möglich

Marokkanisches Kaleidoskop: Königsstädte und Wüstenerlebnis

Tansania - Safari Early Bird

* 4 Tage intensive Safari in Nordtansania; Termine frei wählbar
* Tierbeobachtungen: Lake Manyara, Ngorongoro-Krater und Serengeti
* Lake Manyara: grunzende Hippos und Giraffen am Wasserloch
* Ngorongoro-Krater: Löwen und Hyänen im Steppengras, Affen im Akazienwald
* Serengeti: weite Ebene, umherziehende Löwenfamilien
* Übernachtungen im Farmhaus, Tented Camp, Lodge und Hotel
Lake Manyara, Ngorongoro-Krater, Serengeti - kurze, aber intensive Safari zu den Highlights von Nord-Tansania. Wer ein bißchen mehr Zeit hat, und unbedingt die Serengeti erleben möchte, der hat mit dieser Safari die richtige Wahl getroffen. Sie übernachten in einem Stilvollen Farmhaus, in einem komfortablen Zeltcamp in der Serengeti und in einer Lodge am Rande des Ngorongoro-Kraters.
Individuell reisen leicht gemacht, stellen Sie sich Ihre persönliche Traumreise selbst zusammen: Wir zeigen Ihnen die schönsten Plätze, Routen und Aktivitäten in mehrtägigen Bausteinen!
- Auf vier unterschiedlichen Routen erklimmen Sie den höchsten Berg Afrikas, den Kilimanjaro
- Mt. Kenya und Mt. Meru: landschaftliche Traumberge, in Kombination mit dem Kili doppeltes Gipfelglück mit perfekter Akklimatisation
- Tierische und aktive Safariabenteuer: Lake Manyara, Tarangire, Ngorongoro-Krater, Serengeti, Maasai Mara
- Finden Sie Ihren privaten Lieblingsplatz am weißen Sandstrand von Sansibar
Kombinieren Sie Ihre Traumreise: Gipfelglück zu zweit auf einer Route Ihrer Wahl. Oder auch ganz ohne Berg: die Safari zu Fuß, mit dem Fahrrad oder im Geländewagen. Die Seele baumeln lassen im warmen Wasser am weichen Sandstrand des Indischen Ozeans. Oder alles zusammen! Auf Wunsch kümmern wir uns gern um einen Flug mit Ihrer bevorzugten Fluggesellschaft.
Abreisen von Dezember bis März und von Juli bis Oktober. In dieser Zeit sind die Termine frei wählbar. Durchführung ab 2 Teilnehmern
Lake Manyara, Ngorongoro-Krater, Serengeti - kurze, aber intensive Safari zu den Highlights von Nord-Tansania. Wer ein bißchen mehr Zeit hat, und unbedingt die Serengeti erleben möchte, der hat mit dieser Safari die richtige Wahl getroffen. Sie übernachten in einem Stilvollen Farmhaus, in einem komfortablen Zeltcamp in der Serengeti und in einer Lodge am Rande des Ngorongoro-Kraters.

Tansania - Safari Early Bird

Namibia - Zwischen Dünen im Federkissen

* Tok Tokkie Trail: die Namib auf ihre schönste Art und Weise
* UNESCO-Welterbe - Wandern im Dünenmeer der Namib
* Etosha-Nationalpark: Safari-Erlebnis an der weiß-schimmernden Salzpfanne
* UNESCO-Welterbe Twyfelfontein – Felsgravuren aus längst vergangener Zeit
* Kalahari-Wüste, Erongo-Gebirge und die Weiße Dame vom Brandberg
* Fish River Canyon - eine Reise in die Erdgeschichte
* Ausgesuchte Unterkünfte, damit Sie sich wohlfühlen
Grüngelb wiegt das Gras in der lauen Brise und die rostroten Dünen heben sich scharf vom tiefblauen Himmel ab. Herzlich willkommen in der Kalahari. Der sich tagsüber aufheizende Wüstensand kühlt abends viel langsamer ab als die Luft und prägt ihren Geruch ganz eigen, ganz angenehm. Lehnen Sie sich zurück! Zum Sonnenuntergang empfiehlt sich ein kühles Getränk, genannt Sundowner. Vielleicht ein leichter Weißwein auf der Terrasse Ihrer Lodge- Im Köcherbaumwald heben sich die Bäume tiefschwarz vor dem unglaublichen afrikanischen Sonnenuntergang ab. Da schlägt nicht nur das Fotografenherz höher. Dazu passen hervorragend die abgestorbenen Bäume im Deadvlei beim Sossusvlei - einzigartige Bilder zwischen den höchsten Dünen der Welt. Drei Tage wandern Sie langsam und entspannt durch die weite, ruhige, endlos erscheinende Namib-Wüste.Der Sand zeigt sich hier in der ganzen Farbpalette von hellgelb über tiefrot bis grauschwarz - je nach Sonnenstand. Hier erwarten Sie das beste Restaurant im "Sandmeer", ein kuschelig warmes Bett und überwältigende Farbspiele zwischen Himmel und Dünen. Am frühen Morgen kommen zum pastellfarbenen Sonnenaufgang auch gleich Kaffee und Tee mit ans Bett. Lassen Sie sich verwöhnen! Riesig, weiß und schimmernd liegt die Etosha-Pfanne vor dem stahlblauen Himmel. Graue Riesen schmücken das Bild: die Elefanten. Schlanke Giraffenhälse verschwinden immer wieder hinter den staubig-weißen Akaziensträuchern und Ihren Dornen. Liegt dort hinten etwa ein Löwe auf der Lauer- Genießen Sie ein Safari-Abenteuer, eine kunterbunte Landschaftsreise und die namibianische Gastfreundschaft mit ihren kulinarische Freuden. Wohlfühlen in Namibia!
Das Gras wiegt grüngelb in der lauen Brise und die rostroten Dünen heben sich scharf vom tiefblauen Himmel ab. Herzlich willkommen in der Kalahari. Der sich tagsüber aufheizende Wüstensand kühlt abends viel langsamer ab als die Luft und prägt deren Geruch ganz eigen, ganz angenehm. Lehnen Sie sich zurück! Zum Sonnenuntergang empfiehlt sich ein kühles Getränk, genannt Sundowner. Vielleicht ein leichter Weißwein auf der Terrasse Ihrer Lodge- Im Köcherbaumwald heben sich die Bäume tiefschwarz vor dem unglaublichen afrikanischen Sonnenuntergang ab. Da schlägt nicht nur das Fotografenherz höher. Dazu passen hervorragend die abgestorbenen Bäume im Dead Vlei beim Sossusvlei - einzigartige Bilder zwischen den höchsten Dünen der Welt. Der Sand zeigt sich hier in der ganzen Farbpalette von hellgelb über tiefrot bis grauschwarz - je nach Sonnenstand. Drei Tage wandern Sie langsam und entspannt durch die weite, ruhige, endlos erscheinende Namib-Wüste. Hier erwarten Sie das beste Restaurant im "Sandmeer", ein kuschelig warmes Bett und überwältigende Farbspiele zwischen Himmel und Dünen. Am frühen Morgen kommt zum pastellfarbenen Sonnenaufgangen auch gleich Kaffee und Tee mit ans Bett. Lassen Sie sich verwöhnen! Riesig, weiß und schimmernd liegt die Etosha-Pfanne vor dem stahlblauen Himmel. Graue Riesen schmücken das Bild: die Elefanten. Die langen, schlanken Hälse der Giraffen verschwinden immer wieder hinter den staubig-weißen Akaziensträuchern und Ihren Dornen. Liegt dort hinten etwa ein Löwe auf der Lauer- Genießen Sie ein Safariabenteuer, eine kunterbunte Landschaftsreise und die namibianische Gastfreundschaft mit ihren kulinarische Freuden. Wohlfühlen in Namibia!

Namibia - Zwischen Dünen im Federkissen

Erlebnis Uganda und Gorillas

Zwischen Berggorillas und Savanne

Uganda wird Sie mit seiner Einzigartigkeit begeistern. Tiefe klare Bergseen, weite Savannen, tosende Nilfälle, dichter Urwald und mittendrin die letzten Berggorillas unserer Erde. An den Flüssen und Kanälen reihen sich dicht an dicht Büffel, Elefanten, Krokodile und Flusspferde, die Sie vom Boot aus beobachten. Das abenteuerliche Wandern durch das Dickicht des Bergregenwaldes im Bwindi NP wird Ihnen vor allem durch die Begegnung mit den majestätischen Berggorillas unvergessen bleiben.

Erlebnis Uganda und Gorillas

Madagaskar - Kaleidoskop

Naturparadies im Indischen Ozean

Wir erleben die einmalige Natur Madagaskars auf ausgedehnten Wanderungen und bei Tierbeobachtungen im tropischen Regenwald des Ranomafana Nationalparks, im Andasibe Naturschutzgebiet und im zerklüfteten Sandsteingebirge des Isalo Nationalparks. Auf Wanderungen im zauberhaften Ankarana Naturschutzgebiet (Tsingys) und mit Booten auf dem Pangalanes Kanal durch den Dschungel an der Ostküste, begegnen wir einer einmaligen, intakten Natur.

Madagaskar - Kaleidoskop

Marokko - MTB - Wüste, Canyons und Oasen

* Wüstenlandschaft Djebel Saghro
* Spektakuläre Piste über den Tazazart-Pass
* Oasen und üppige Palmenhaine
* Dades Valley - Tal der tausend Kasbahs
* 1.001-Nacht in Marrakech – Orient pur!
Vom Hohen Atlas im Norden bis zum Djebel Saghro-Massiv im Süden durchqueren Sie faszinierende Wüstenlandschaften. Sie begegnen gastfreundlichen Berbern in traditionellen Dörfern und Nomaden im Hochland. Tiefe Schluchten, wehrhafte Kasbahs und grüne Oasen, Vulkanlandschaft aus Stein und Sand – eine Szenerie wie aus dem Bilderbuch. Eine Biketour voller Abwechslung und Höhepunkte.
Das Tal des Dadès ist Teil der „Straße der 1000 Kasbahs" und ihr reizvollster Abschnitt. Mit geometrischen Mustern verzierte Wehr- und Wohnburgen aus Lehm reihen sich hier wie Perlen einer Schnur aneinander. Das Saghro-Massiv, zwischen den Flusstälern des Draa und des Dadès, beeindruckt durch seine zerklüftete, von tiefen Schluchten durchzogene Vulkanlandschaft. Mit dem Mountainbike durchqueren Sie das Wüstengebirge gemeinsam mit Ihren Begleitern – im Atlas-Gebirge beheimatete Berber.
Grüne Palmenhaine und Oasen bilden einen schönen Fabkontrast zu den rötlichen Bergen, die die Täler flankieren. Verwitterte, bizarre Felstürme und monumentale Tafelberge schillern im wechselnden Licht. Weit schweift der Blick zu ockerfarbenen Gebirgszügen, metallisch schimmernden Felswänden und in der Abendsonne leuchtenden Bergen! Abends duftet würziges Couscous aus der Trekkingküche, dazu gibt es frischen Pfefferminztee.
Erleben Sie zum Abschluss die Altstadt von Marrakech – das bunte orientalische Treiben in den Souks und auf den Plätzen mit ihren verlockenden Obstständen, Garküchen und einladenden Cafés – eine Welt wie aus 1001 Nacht.

Marokko - MTB - Wüste, Canyons und Oasen

Tansania - Sansibar: Sonne und Strand

* Marhaba – Willkommen auf Sansibar!
* Entspannen und träumen am endlosen, weißen Sandstrand
* Fakultative Ausflüge nach Stone Town oder in den Jozani Forrest
* Auswahl aus 2 Hotels, alle im afrikanisch-arabischen Stil
*Konokono Beach Resort oder Red Monkey Lodge
* Mindestaufenthalt 3 Nächte
Die Insel vor der Ostküste Tansanias lockt mit endlosen weißen Sandstränden, schönen Hotels und Lodges. Fakultativ und auf eigene Faust können Sie sich durch die quirligen und bunten Gassen von Stonetown treiben lassen oder eine Gewürz-Tour machen, denn hier wächst nicht nur Pfeffer und Nelken sondern noch vieles mehr.
Wir haben 3 unterschiedliche Unterkünfte für Sie ausgesucht, buchen aber auch gern ein Hotel Ihrer Wahl für Sie! Die Hotels bieten Wellness und Massagen, die Lodge ist ideal für ruhesuchende Individualisten; Tauchen und Schnorcheln ist überall möglich.
Karafuu Beach Resort & Spa: 3 Sterne, dezentes Sport- und Animationsprogramm, geeignet für Familien.Breezes Beach Club & Spa: 4-5 Sterne, für Honeymooner und Paare, kleine Bungalowanlage mit schönem Garten.
Alle Hotels: eigene Tauchbasis, Wellness und Massage.
Red Monkey Lodge: Kleine, private "Barfuss-Lodge", 12 Bungalows, Kitesurfing.
Die Insel vor der Ostküste Tansanias lockt mit endlosen weißen Sandstränden, schönen Hotels und Lodges. Fakultativ und auf eigene Faust können Sie sich durch die quirligen und bunten Gassen von Stonetown treiben lassen oder eine Gewürz-Tour machen, denn hier wächst nicht nur Pfeffer und Nelken sondern noch vieles mehr.
Wir haben 3 unterschiedliche Unterkünfte für Sie ausgesucht, buchen aber auch gern ein Hotel Ihrer Wahl für Sie! Die Hotels bieten Wellness und Massagen, die Lodge ist ideal für ruhesuchende Individualisten; Tauchen und Schnorcheln ist überall möglich.
Karafuu Beach Resort & Spa: 3 Sterne, dezentes Sport- und Animationsprogramm, geeignet für Familien.
Breezes Beach Club & Spa: 4-5 Sterne, für Honeymooner und Paare, kleine Bungalowanlage mit schönem Garten.
Alle Hotels: eigene Tauchbasis, Wellness und Massage.
Red Monkey Lodge: Kleine, private "Barfuss-Lodge", 12 Bungalows, Kitesurfing.

Tansania - Sansibar: Sonne und Strand

Wüstenkontraste: Kamel-Trekking vom Tassili n’Ajjer zu den Dünen des Erg Admer

Mit Nomaden als Karawane die Wüste durchqueren

Machen Sie eine ganz besondere Erfahrung: bereisen Sie gemeinsam mit Tuareg-Nomaden und ihren Kamelen die Sahara im Wüstentakt. Ihre erfahrenen Begleiter führen Sie zu einem riesigen Felsbogen und zu einer versteckt liegenden, außergewöhnlich gut erhaltenen Felsmalerei. Ruhigen Schrittes durchquert Ihre Karawane das immens weitläufige Dünengebiet des Erg Admer. Reitend oder wandernd dringen Sie tief in das große Sandmeer vor. Sie durchqueren ein Universum aus weitläufigen Dünenketten. Die tiefer sinkende Sonne taucht alles in glühende Farben - rot, violett, gold. Sie erleben Wüstenkontraste bei jedem Atemzug! Aber von den höchsten Dünen lässt Ihnen der Blick auf weit entfernte, höhere Bergketten den Atem stocken. Nachts funkeln die Sterne wie Diamanten am Himmel. Wer will da schon schlafen?

Wüstenkontraste: Kamel-Trekking vom Tassili n’Ajjer zu den Dünen des Erg Admer

Marokko

Impressionen

Orientalisches Flair in den Altstädten und ursprüngliche Wüste erleben Sie auf dieser elftägigen Rundreise. Einmal übernachten wir sogar direkt bei den Sanddünen der Sahara unter dem unvergleichlichen Sternenhimmel. Wir spannen den Bogen von den römischen Ausgrabungen in Volubilis bis hin zum heutigen Marktgeschehen am Rande der Wüste, kosten Gazellenhörnchen und Minztee. Wir diskutieren mit Marokkanerinnen über aktuelle Themen: Was hat die Reform des Familienrechts gebracht? Wie stehen sie zur Monarchie? Eselskarren auf den Straßen kreuzen den Weg der BMWs eines jungen Szenepublikums, das sich per iPhone über Facebook verabredet und in den Discos zu Maghreb-Pop tanzt. Marokko ist vieles, nur nicht langweilig!

Marokko

Tansania - Kilimanjaro Machame-Route (klassisch)

Die Machame-Route wird oft als die schönste Route am Kilimanjaro bezeichnet. Aufgrund der Feuchtigkeit auf dieser Bergseite ist die Vegetation tropisch. Quer durch den üppigen Regenwald mit Baumflechten, mannshohen Senecien und kleinen Wasserläufen kommen Sie Ihrem Ziel jeden Tag ein Stück näher. Stellen Sie sich auf steiles und rutschiges Gelände ein, manchmal müssen Sie auch die Hände zu Hilfe nehmen. Auf dieser Route sind Sie immer wieder aufwärts und abwärts unterwegs – einerseits sehr anstrengend, andererseits gut für die Höhenanpassung. Um noch besser an die Höhe angepasst zu sein, empfehlen wir Ihnen z.B. die Besteigung von Mt. Meru oder Mt. Kenya. Und zur Entspannung im Anschluss eine Safari oder einen Badeaufenthalt auf Sansibar.
Diese Tour können Sie ideal kombinieren mit einer Besteigung von Mt. Meru und Mt. Kenya, allen Safaris in Kenia und Tansania sowie Sansibar.

Tansania - Kilimanjaro Machame-Route (klassisch)

Zimbabwe - Alte Schönheit, neu entdecken!

Den Geheimtipp Afrikas erleben

Nach einer Übernachtung in der Armadale Boutique Lodge beginnt Ihre Rundreise in den Eastern Highlands, dem „Schwarzwald“ Afrikas. Die historische Sensation des Landes erleben Sie bei den Great Zimbabwe Ruinen. In den Matopo und Hwange Nationalparks erleben Sie
fantastische Landschaftsformationen und die Tierwelt Afrikas. Am Ende der Reise stehen Sie staunend vor dem Naturwunder der tosenden Victoria Wasserfälle. Und sollten Ihnen 12 Tage vor Ort nicht ausreichen? Kein Problem, verlängern Sie einfach. Wir stellen Ihnen gerne etwas zusammen.

Zimbabwe - Alte Schönheit, neu entdecken!

Algerien - Durch Oasen und Schluchten des Tassili zu den Dünen des Tadrart

Wüstenwandern durch drei Saharagebiete

Diese Reise führt Sie in drei unterschiedliche Welten der Wüste! In der grünen Oase Iherir sprudelt das Wasser in geschliffenen Felsenbecken. Ungewöhnlich und gleichzeitig ideal zum Ankommen.

Algerien - Durch Oasen und Schluchten des Tassili zu den Dünen des Tadrart

Botswana - Camping-Safari für Familien

Die ultimative Familiensafari - für alle kleinen und großen Abenteurer, die eine faszinierende Tierwelt erleben möchten. Ganz egal, ob Sie bereits Safari-erfahren sind oder sprichwörtlich Neuland betreten, Sie erleben einige der vielfältigsten und artenreichsten Wildreservate und Nationalparks, die Afrika zu bieten hat.

Botswana - Camping-Safari für Familien

Äthiopien - Wo Afrika den Himmel berührt

Trekking in den Semyen-Bergen, Kultur in Lalibela, Axum und Gondar

Kulturelle Schatzkiste und ideales Trekkinggebiet! Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Reise durch Äthiopien. In Lalibela sehen Sie die berühmten Felsenkirchen, die in jahrzehntelanger Kleinarbeit aus Felsmonolithen gemeißelt wurden. Die mit Fresken ausgeschmückten Kirchen sind durch Tunnel, Gräben und Gänge auf geheimnisvolle Weise verbunden. Axum ist die Wiege der äthiopischen Kultur. Sie besichtigen die Stadt und im nahen Hochland die Tempelanlage von Yeha.

Äthiopien - Wo Afrika den Himmel berührt

Die Perle Afrikas - Radreise zu den Highlights Ugandas

Mit dem Bike geht es in die Nationalparks Ugandas, mit dem Boot auf den Viktoria See und zu Fuss mit Rangern zu den bedrohten Berggorillas...

Die Perle Afrikas - Radreise zu den Highlights Ugandas

Namibia - Radtour zu den landschaftlichen Höhepunkten von Namibia

Radreise im zweitdünstbesidelten Land der Erde. Entdecken Sie mit uns Namibia aus der Radlerperspektive. Grossartige Landschaften, der weite Himmel, die Vielzahl der an das trockene Klima angepassten Tiere, die herzliche Gastfreundschaft...

Namibia - Radtour zu den landschaftlichen Höhepunkten von Namibia

Marokko - Begegnung und Wandern in Marokkos Süden

Trekking im Wüstengebirge Antiatlas - das andere Marokko

Der Antiatlas unterscheidet sich landschaftlich und kulturell von anderen Regionen Marokkos. Afrikanisch anmutende Wüstenberge und formschöne Granitfelsen prägen die Region. Warme Erdfarben von Rosa bis Braun und Ocker strahlen im Licht des Südens. In den Oasen wachsen grüne Palmen und fruchtbare Terrassengärten werden sorgfältig gepflegt. Marokkos Süden hat einen ganz besonderen Charme. Ein Sahnehäubchen für Fotografen und Liebhaber ausgefallener Landschaften.
Vier Tage wandern Sie durch kleine Weiler und Oasen, über leichte Bergpässe und zum Gipfel des Djebel Aklim (2.531 m). Bis zum Hohen Atlas und der Sahara reicht Ihr Blick! Zum Abschluss besuchen Sie Taroudant. Mit seiner Medina und dem orientalischen Flair trägt es den Beinamen „Marrakech en miniature".

Marokko - Begegnung und Wandern in Marokkos Süden