Unsere Art zu reisen

Urlaub & Natur
Olaf Wuppermann

Schultheiß-Kiefer-Str. 23
76229  Karlsruhe
Deutschland

Tel.: +49 721 9463616
Fax.: +49 721 9463617

http://urlaubundnatur.de


Registergericht: Amtsgericht Karlsruhe Durlach
Umsatzsteuer-ID: 081099DE164065143
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Olaf Wuppermann

Reisen zu exotischen Zielen boomen. Immer mehr Touristen reisen in fremde Länder und lassen sich durch fremde Kulturen faszinieren. Noch nie war es so einfach, binnen weniger Stunden in fremde Welten einzutauchen und mit reichhaltigen Eindrücken in den Alltag zurückzukehren.

Aber noch nie war die Gefahr so groß, durch Massentourismus die Schere von Arm und Reich noch weiter auseinander gehen zu lassen, wie heute. Große Hotelketten und Clubanlagen fühlen sich mehr ihren Aktienkursen verpflichtet als einer gesunden wirtschaftlichen Entwicklung ihrer Gastgeber(-länder).

Atmosfair


Atmosfair

Nur durch die aktive Mitwirkung des forums und von Urlaub & Natur konnte die Aktion Atmosfair ins Leben gerufen werden, die in Zusammenarbeit des forums mit dem Bundesumweltministerium gestartet wurde und eine Möglichkeit bietet, die Kohlendioxidemmision (CO²)Ihres Flugs durch die Förderung kontrollierter Projekte zur Erzeugung alternativer Energie an anderer Stelle zu kompensieren. Dies geschieht durch eine freiwillige Abgabe, die sich nach der Flugstrecke bemisst. Urlaub & Natur unterstützt die Initiative inhaltlich sowie durch eine finanzielle Bürgschaft.

mehr zu Atmosfair

Deshalb sind bei Urlaub & Natur Sozialverträglichkeit und Nachhaltigkeit oberstes Prinzip. Der Respekt gegenüber den uns so freundlich empfangenden Gastgebern steht im Vordergrund, ist dieser doch meist das erste Opfer, das der Massentourismus verlangt. So werden unpersönliche große Hotelketten gemieden. Stattdessen übernachten wir möglichst oft bei Einheimischen, so beispielsweise in Hängemattencamps bei den Indios in Venezuela, oder auf Bauernhöfen in Spanien. Nur so lassen sich Einblicke in das tägliche Leben gewinnen. Durch intensive Gespräche mit unseren Gastgebern tragen wir zu einem tieferen Verständnis zwischen den Völkern bei. Dies ist vor allem in sogenannten Dritte-Welt-Ländern wichtig, erschließen sich doch durch den Tourismus wichtige Einnahmequellen. Durch diese Einnahmen können die Lebensbedingungen meist deutlich verbessert werden. Wenn dann durch Reisegruppen ein Nationalpark in Honduras entsteht, ist dies auch ein Beispiel dafür, dass Tourismus nicht nur negative Folgen für die bereisten Länder haben muss.

Durch die Nutzung örtlicher Strukturen halten wir auch den Landschaftsverbrauch gering. Wir achten darauf, dass die von uns bereisten Gebiete möglichst umweltschonend bereist werden. Unnötige Fahrt- und Flugstrecken werden vermieden, örtliche Naturschutzorganisationen werden unterstützt. Eine kleine Gruppe lässt sich aus Sicht der Besuchten sehr viel besser einschätzen und überblicken. Das macht intensivere Kontakte möglich, weshalb unsere Gruppen in der Regel nicht größer als 15 Personen, oft sogar noch kleiner sind. Unsere Ziele sind meist touristisch wenig besuchte Gebiete, in denen man noch als Gast und nicht als Tourist begrüßt wird.

ECPAT


ECPAT

ECPAT Deutschland e.V. - Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder gegen sexuelle Ausbeutung - ist ein bundesweiter Zusammenschluss von 29 Institutionen und Gruppen.

Die Arbeit des Vereines und seiner Mitgliedsorganisationen wird vom Grundsatz geleitet, dass jedes Kind Anspruch auf umfassenden Schutz vor allen Formen der kommerziellen Ausbeutung und des sexuellen Missbrauchs hat.

Als Mitglied des forum anders reisen unterstützt Urlaub & Natur die Arbeit von ECPAT.

mehr zu ECPAT

forum anders reisen e.V.

1997 schlossen sich sieben Reiseveranstalter, darunter auch Urlaub & Natur, zum forum anders reisen zusammen. Allen gemeinsam ist der feste Glaube, das Tourismus unter sozial- und umweltverträglichen Aspekten eine Zukunft hat. Verbindliches Ziel ist der nachhaltige Tourismus, also eine Tourismusform, die langfristig ökologisch tragbar, wirtschaftlich machbar sowie ethisch und sozial gerecht für ortsansässige Gemeinschaften ist.

Durch regen Austausch mit befreundeten Veranstaltern ist das forum anders reisen inzwischen auf über 130 Reiseveranstalter angewachsen, darunter auch Veranstalter aus dem europäischem Ausland. Das Ergebnis der hohen Ansprüche an die Qualität der Reisen ist inzwischen ein breites und fantasievolles Programm, das nahezu alle Ihre Wünsche erfüllen kann.