Südamerika

Höhepunkte Chiles

Santiago de Chile - Puerto Varas - Punta Arenas - Puerto Natales -Torres del Paine NP -Atacama-Wüste

Eine fantastische Reise für Naturliebhaber und die ideale Erstreise für "Chile-Neulinge". Angesichts des begrenzten Zeitrahmens konzentrieren wir uns auf die drei herausragenden Naturwunder des Landes: Am Anfang das Seengebiet mit dem Lago de Todos los Santos und dem alles dominierenden Osorno-Vulkan. Anschließend Süd-Patagonien mit einer nicht enden wollenden Steppenlandschaft und der plötzlich daraus emporwachsenden, bizarren Gebirgs- und Gletscherwelt des Torres del Paine-Massivs.

Höhepunkte Chiles

Chiles begeisternde Landschaften

Santiago - Valparaiso - Malalcahuello - Conguillio NP - Huilo Huilo NP - Pto. Varas - uvm

Von der trockensten Wüste der Welt, der Atacama im Norden, über das immergrüne, vegetationsreiche Seengebiet, bis hin zu imposanten Bergmassiven und gewaltigen Gletschern in Patagonien, findet sich eine solche landschaftliche "Bandbreite" weltweit nur in diesem Land wieder. Ein derart ungewöhnliches Land erfordert auch ungewöhnliche Reiseformen. Und was bietet sich - will man das Land intensiv bereisen - mehr an, als es weitestgehend "naturnah", weg vom klassischen, vielleicht etwas gedrängten, oberflächlichen Programm einer Länderkombination zu erleben?

Chiles begeisternde Landschaften

Höhepunkte Argentiniens

Buenos Aires - Feuerland - Lago Argentino - Perito Moreno - Iguassú - Salta - uvm

- Die zweiwöchige Tour A führt zunächst von Buenos Aires aus nach Feuerland, der Südspitze Südamerikas
- anschl. Südpatagonien: Die Naturwunder Lago Argentino und Perito Moreno-Gletscher
- die Iguassú Wasserfälle als spektakulärer Abschluss dieser Tourvariante
- Tour B, 5 Tage länger, ergänzt die Reise um den Nordwesten Argentiniens
- mit Indio-Kulturen und Hochanden-Panoramen

Höhepunkte Argentiniens

Höhepunkte Brasiliens

Rio de Janeiro - Iguassú - Brasilia - Manaus - Amazonas - Salvador da Bahia

Unsere "Brasilien ausführlich"-Reise legt es darauf an, die herausragenden Naturlandschaften Brasiliens - die Iguassú-Wasserfälle, das koloniale Brasilien und das Amazonas-Gebiet - in üppiger Fülle und in allen Details zu präsentieren. Die ganz großen, fast schon mystisch klingenden Namen sind alle enthalten: Rio de Janeiro, die schönste Stadt der Welt, Iguassú, die großartigsten Wasserfälle, der Amazonas, das umfassendste Flusssystem, eine geradazu überbordende Anhäufung von Superlativen. Die erste Hauptstadt des Landes, Salvador de Bahia, und die aktuelle Hauptstadt Brasilia vervollständigen dieses Brasilien-Erlebnis.

Höhepunkte Brasiliens

Grosse Südamerika-Rundreise

Quito - Otavalo - Lima - Cusco - Machu Picchu - Titicaca-See - La Paz - Buenos Aires - Iguassú - Rio

Eine Große Südamerika-Rundreise sollte in weitestgehender Vollzähligkeit die landschaftlichen Attraktionen und einzigartigen Besonderheiten des südamerikanischen Subkontinents zusammenfassen. Dabei ist das kulturhistorische Erbe mit zu berücksichtigen, also insbesondere die Monumente der präkolumbischen Indianer-Hochkulturen. Aber auch die gerade in diesem Teil der Erde zahlreichen Naturwunder sind keineswegs zu vernachlässigen.

Grosse Südamerika-Rundreise

Naturwunder Brasiliens

Salvador da Bahia - Manaus - Amazonas-Kreuzfahrt - Brasilia - Pantanal - Iguassu - Ilha Grande - Rio

Wir wollen mit dieser Expedition das ursprüngliche Brasilien, seine Naturwunder, in verschiedenen Schwerpunkten und aus unterschiedlichen Perspektiven vorführen. Diese Expedition ist für Naturfreunde gedacht, die auf Wegen gehen, die "normale Touristen" niemals zu sehen bekommen. Wir erleben die Sehenswürdigkeiten z.B. bei Sonnenauf- und -untergang, vom Boot und von den Lodges aus. Das Boot auf dem Amazonas ist eines der für eine solche Expedition passendsten, die es in Manaus gibt.

Naturwunder Brasiliens

Chile - Trans-Patagonien

Patagonien - das ist eine der großen und faszinierenden Mythen Südamerikas. Um die Weite des Landes möglichst hautnah zu vermitteln, muss Patagonien im wahrsten Sinne des Wortes "er-fahren“ werden. Dem versuchen wir Rechnung zu tragen: Nur zwei Inlandsflüge zu Beginn und am Ende, um den Anschluss an die chilenische Hauptstadt Santiago zu gewährleisten, dazwischen eine ununterbrochene Überlandtour von Nord- nach Südpatagonien mit mehreren Grenzwechseln zwischen Chile und Argentinien.

Chile - Trans-Patagonien

Chile - Bolivien - Peru

Naturwunder der Anden

Lernen Sie die spektakulärsten Höhepunkte der Anden in Chile, Bolivien und Peru kennen und erfahren Sie bei Begegnungen mit den Menschen in La Paz und Cuzco alles über den Alltag in Südamerika! Modern begrüßt uns Santiago de Chile. Bizarre Mondlandschaften, perfekt geformte Vulkankegel und bunte Lagunen erwarten uns in der Atacamawüste. Dann das weiße Gold Boliviens auf dem größten Salzsee der Erde. Kommen Sie mit ins Mekka der Silberbarone - nach Potosí, einst die reichste Stadt der Welt! Doch zu welchem Preis - und die Arbeitsbedingungen in den Minen scheinen die Zeiten überdauert zu haben! Über den legendären Titicacasee erreichen wir schließlich Peru und tauchen ein in die Mythen der Inkas - in Machu Picchu, Cuzco und im Heiligen Tal.

Chile - Bolivien - Peru

Andenquerung im Norden Patagoniens

Wir starten an der Pazifikküste Chiles, stets auf guten Asphaltstraßen. Von Unterkunft zu Unterkunft radeln wir durch Fischerorte, kleine Buchten und entlang grüner Weintäler. Anschließend geht es durch Wälder den Anden entgegen. Die Strecke entlang des Gebirgssees Laguna del Maule zählt zu den spektakulärsten Landschaften der Reise. Gar nicht so viel Glück braucht es, dabei von einem neugierigen Kondor beobachtet zu werden. Vom 2.500 m hohen Pass geht es bergab in die Steppe Nordpatagoniens, in das Land der argentinischen Gauchos.

Andenquerung im Norden Patagoniens

Kolumbien-Rundreise

Bogota - Villa de Leyva - Neiva - San Agustin - Popayan - Armenia - Medellin - San Agustin - Sta Mar

In Bogota angekommen, erinnert uns die nahe Ostkordillere daran, dass wir 2600 m näher am Himmel sind. In den nächsten zwei Tagen besuchen wir die Umgebung Bogotas, erkunden die größte Untertage-Kathedrale der Welt, erfahren viel über die bewegte Geschichte Kolumbiens und erleben Bogotas frohes Nachtleben. Vom kühlen Bogota fliegen wir in das warme Neiva und machen einen Abstecher in die Tatacoa-Wüste. In San Agustin unternehmen wir von unserer Finca Ausflüge und Ausritte zu den archäologischen Parks.

Kolumbien-Rundreise