Nord Spitzbergen, Arktischer Frühling – Wandern und Segeln

abgelaufen

INFORMATIONEN

Gruppenreise

8

Longyearbyen

Longyearbyen

33

Englisch

DETAILS

Erleben Sie 8 Tage an der frischen, norwegischen Luft auf der „SV Rembrandt van Rijn“ und lassen Sie sich von den Naturwundern verzaubern. Auf Ihrer Reise werden Sie vielen verschiedenen Tieren begegnen, wie zum Beispiel den Polarfüchsen, Rentieren, Küstenseeschwalben, Bartrobben, Eisbären und Walrossen. Egal, ob Sie durch die Fjrode hindurch fahren, über die schneebedeckte Landschaft wandern oder den Tieren nahe sind: langweilig wird Ihnen hier definitiv nicht!

Polarfuchs, Küstenseeschwalbe, Bartrobbe, Eisbär, Walross

Schneeschuhwandern

Trygghamna (Bucht in Svalbard und Jan Mayen)

Wanderungen durch die norwegische Landschaft

ROUTE

Alle

Tag 1: Die größte Stadt auf der größten Insel

Sie landen in Longyearbyen, dem Verwaltungszentrum von Spitzbergen, gelegen auf der größten Insel des Svalbard-Archipels. Genießen Sie einen Bummel durch die ehemalige Bergbaustadt, mit ihren faszinierenden Attraktionen – der Pfarrkirche und dem Svalbard Museum. Obwohl die Siedlung sehr dicht bebaut ist sind mehr als hundert Pflanzenarten im Gebiet nachgewiesen. Am Nachmittag fahren wir hinaus in den Isfjord und es könnte sein, das wir unseren ersten Zwergwal zu Gesicht bekommen. Am Abend segeln wir nach Trygghamna, wo wir am nächsten Morgen die Überreste einer englischen Walfangstation aus dem 17. Jahrhundert und einer Jagdstation der Pomoren aus dem 18. Jahrhundert besichtigen können.

Tag 2: Füchse, Seevögel und Rentiere

Von Trygghamna wandern wir nach Alkhornet, einer großen Seevogelklippe, wo sich die Vögel gerade ihre Brutplätze aussuchen. Unter den Klippen ist ein günstiger Ort, um Polarfüchse beobachten zu können. Wenn es nicht zu viel Schnee gibt sollten wir hier auch Rentiere antreffen, die über die üppige Vegetation grasen.

Tag 3-4: Die nördlichste Siedlung der Erde

Wir fahren nach Norden zum Kongs- und Krossfjorden. Die Landschaft wird höchst wahrscheinlich winterlich aussehen, die Klippen und Hänge sind noch mit Schnee bedeckt. Hier gibt es zahlreiche Gelegenheiten für Schneeschuhwanderungen (die Schneeschuhe werden zur Verfügung gestellt) und historisch interessante Orte zu besuchen. Ny London, wo wir die Überreste des Marmorbergbaus aus dem frühen 20. Jahrhundert sehen können, und Ny Ålesund, die nördlichste Siedlung der Welt. Dort gibt es Forschungsstationen und den berühmten Ankermast des Luftschiffs Norge, das 1926 den ersten Flug über den Nordpol nach Nome, Alaska unternahm. Der Krossfjord bietet Ausblicke auf kolossale Gletscher und hohe Berggipfel, aber letztlich bestimmt hier das Ausmaß des Fjordeises unsere Reiseroute.

Tag 5: Walross (und Robben) Beobachtung

Zwischen der Hauptinsel Spitzbergen und Prins Karls Forland liegt Poolepynten, wo meist Walrosse anzutreffen sind. Von dort aus haben wir auch einen guten Blick auf den St. Johnsfjorden mit dem Gaffelbreen. Eventuell gibt es noch festes Meereis im Fjord, welches uns die Möglichkeit gibt Robben (Ringel- und Bartrobben) in großer Zahl beobachten zu können.

Tag 6-7: Weite Tundra, Hohe Berge

Wir fahren wieder in den Isfjorden ein und versuchen in die Ymerbukta zu gelangen und dort anzulanden, um einen Ausflug in diesem bergigen Gebiet zu machen. Wir bewegen uns auf weiter Tundra mit einer eigenen Avifauna (abhängig davon, wann der Frühling kommt) sowie spektakulärenn geologischen Formationen entlang der Küste. Weiter nordöstlich, in der Nähe von Ekmanfjorden, haben wir die Möglichkeit für eine weitere Wanderung. In diesem Gebiet gibt es unzählige Gletscher, die in der Nähe des oder im Meer enden. In Gipsvika können wir in der Nähe des Kliffs von Templet an Land gehen – einem gebirgigen Ort mit erodiertem Sedimentgestein aus der Oberkarbonzeit (vor ungefähr 290 Millionen Jahren).

Tag 8: Hin und wieder zurück

Jedes Abenteuer – egal wie groß – muss irgendwann zu Ende gehen. Wir verlassen das Schiff in Longyearbyen für den Heimflug – mit im Gepäck die Erinnerungen, die Sie überall dort begleiten werden, wo ihr nächstes Abenteuer liegt.

TERMINE

  • 22/05/2019 - 29/05/2019 *im Doppelzimmer 2550,-€ p.P.

  • Notiz*Drei-Bett mit Bullauge (Bett in geteilter Kabine), Komplette Kabine: €7.650

Abgelaufene Termine

15/05/2019 - 22/05/2019 im Doppelzimmer 2550,-€ p.P.
EZ-Zuschlag ,-€ p.P.

22/05/2019 - 29/05/2019 im Doppelzimmer 2550,-€ p.P.
EZ-Zuschlag ,-€ p.P.

HINWEISE

ZUR BEACHTUNG: Am Ende eines langen arktischen Winters beginnt der Frühling zu erwachen. Das Klima hält jedoch immer noch an der Kälte fest: schneebedeckte Berge und Küsten, Temperaturen um -4°C. Es ist eine gute Zeit, die letzte Winterlandschaft zu erleben und mit etwas Glück auch Eisbären, Walrosse und Robben zu sehen. Hinweis für die Vogelinteressierten: Auf den Klippen ist es noch relativ ruhig, da zu dieser Jahreszeit die felsbrütenden Vögel gerade erst ankommen und ihre Brutplätze aussuchen. Bis Mai sind alle Nistvögel angekommen, das Brüten findet später im Juni statt. Die hier beschriebenen Tagesprogramme dienen nur zu Ihrer groben Orientierung. Das Reiseprogramm kann durch den Einfluss lokaler Eis- und Wetterverhältnisse beträchtlich variieren, aber auch, um auf aktuelle Gegebenheiten bezüglich Tierbeobachtung reagieren zu können. Flexibilität ist von größter Bedeutung auf unseren Schiffsreisen mit Expeditionscharakter. Bereitschaft zum Komfortverzicht sind Grundvoraussetzung an Bord eines historischen Traditionssegelschiffes. Wichtiger Hinweis zum Segelprogramm: das Schiff ist mit Segeln ausgestattet und diese werden bei guten Bedingungen (offene See, Wassertiefe, passende Windverhältnisse, Zeitverfügbarkeit) auch eingesetzt. Dieses ist aber nicht garantiert. Der Kapitän entscheidet über Einsatz der Segel oder des Motors. Es gibt keinen Anspruch auf die eine oder andere Antriebsmethode. Falls Segel zum Einsatz kommen, werden diese von der Crew bedient. Die Gäste folgen den Sicherheitsanweisungen der Mannschaft. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der s/v Rembrandt van Rijn ist 6,5 Knoten.

LEISTUNGEN

  • Private Doppelkabine innen (Bett in geteilter Kabine) 2700€

  • Private Doppelkabine innen (Einzelkabine) 4590€

  • Private Doppelkabine innen (Komplette Kabine) 5400€

  • Private Doppelkabine mit Bullauge (Bett in geteilter Kabine) 3100€

  • Private Doppelkabine mit Bullauge (Einzelkabine) 5270€

  • Private Doppelkabine mit Bullauge (Komplette Kabine) 6200€

Zusatzleistungen

Kontaktdaten

Versicherung

Verbindlich buchen

Akzeptieren

Anmerkungen

ZURÜCK

ENTHALTEN

NICHT ENTHALTEN

AKTIVITÄTEN

VERANSTALTER

Partnerveranstalter

ZAHLUNGSMODALITÄT

Zuletzt gesehen

Spanien - Baskenland: mit dem...

ENTDECKEN

Antarktis (2.Termin)

ENTDECKEN

Eselwandern Pyrenäen - Vallées d'Ax

ENTDECKEN

Urlaub & Natur

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise. Ob von einem Esel begleitet durch die Cevennen streifen, majestätische Festungen in Rajasthan bewundern oder mit dem Fahrrad "downunder" bereisen, bei uns finden Sie die passende Aktiv- und Erlebnisreise. Alle unsere Reisen entsprechen dabei den strengen Kriterien des "forum anders reisen". Seit 2009 CSR-zertifiziert!

Reisen suchen


Newsletter Anmeldung

Newsletter bestellen
Teilen