Privatreise - Reise in den einsamen Westen - Mongolei

ab 3590 €

Privatreise - Reise in den einsamen Westen - Mongolei

Privatreisen

22

2

Ulanaanbaatar

DETAILS

Eine abenteuerliche Entdeckungsreise zu den Nomaden in der zentralen Mongolei und in der majestätischen Berglandschaft des Altai im äußersten Westen. Die Reise führt Sie von Ulanbaatar zunächst zu Khustai Nuruu Naturpark, wo Sie Przewalski-Pferde sehen können. Dann geht es über die ehemalige Hauptstadt Kharkhorin in die Gebirgswelt des Westens. Farbige Berge, tiefe Schluchten und der abgelegene kasachisch geprägte Westteil der Mongolei erwarten Sie im Westen. Unterwegs übernachten Sie oft in den für die Mongolei typischen Jurten, manchmal auch im Zelt. Dafür erleben Sie die Natur hautnah.

Altai-Gebirge

Khakhorin

Gorkhi-Terelj Nationalpark

ROUTE

Alle

1. Tag: Abflug

Abflug von Frankfurt nach Ulaanbaatar (Flugpreis nicht im Preis inbegriffen).

2. Tag: Ulaanbaatar (F/M/A)

Morgens Ankunft am Chinggis Khan Airport in Ulaanbaatar. Transfer zum Hotel. Nachmittags fahren Sie nach Ulaanbaatar und besichtigen dort den Bogd Khan Palast. Abendessen im Camp und erste Übernachtung in der Jurte.

3. Tag: Naturpark Khustain Nuruu (F/M/A)

Vormittags besichtigen Sie die Gandan-Kloster-Konstruktion. Das Kloster wurde im Jahre 1838 gegründet. Der Name des Klosters bedeutet „Das Freudvolle“. Anschließend fahren Sie in den Naturpark Khustai Nuruu, wo ein Projekt zur Wiedereingliederung der Przewalski-Pferde (auch Takhi genannt), einer Art „Urahn” unserer heutigen Pferde erfolgreich durchgeführt wird. Abends haben Sie die Möglichkeit, die wilden Pferde zu beobachten. Übernachtung im Extra-Ger der Nomaden in der Nähe des Parks.

4. Tag: Klosteranlage Erdene Zuu, Kharkhorin (F/M/A)

Heute geht es weiter nach Westen, zur alten Hauptstadt der Mongolen Kharkhorin. Nachmittags Besichtigung der Klosteranlage Erdene Zuu, (Weltkulturerbe der UNESCO). Die Übernachtung heute erfolgt im Jurtencamp am Fluss Orkon.

5. Tag: Orkon Wasserfall (F/M/A)

Morgens fahren Sie zum Orkon Wasserfall, der sich ca. 30 m in die Tiefe stürzt. Der Orkon Fluss ist einer der längsten Flüsse und kann sich mit seiner Artenvielfalt an Fischen brüsten: Hier leben Lachse, Störe, Hechte, Welse, Kaulbarscharten und Rotaugenfische, um nur einige zu nennen. Abends besuchen Sie eine Yakzüchter-Familie. Übernachtung im Extra-Ger der Nomaden.

6. Tag: Arwaikheer (F/M/A)

Vormittags Fahrt in die Provinzhauptstadt Arwaikheer. Hier können Sie am Nachmittag über die Bazare der Stadt schlendern und uns vom mongolischen Stadtleben treiben lassen. Übernachtung im Zelt westlich der Stadt.

7. Tag: Bayankhongor (F/M/A)

Heute führt Sie die Reise zur Provinzstadt Bayankhongor. Von hier aus geht die Fahrt Richtung Westen zur Altaigebirgskette. Unterwegs übernachten Sie im Zelt.

8. Tag: Altaigebirge (F/M/A)

Fahrt nach Westen zum Ort Altai. Übernachtung in einem Jurtencamp am Rande der Stadt.

9.-10. Tag: Wanderung (F/M/A)

Eine kleine Zweitageswanderung bringt Ihnen das Altai-Gebirge näher. Sowohl vormittags als auch nachmittags werden ca. 3 Stunden teils auf Straßen gewandert. Dabei haben Sie einen tollen Blick auf die „bunten“ Berge des Altaigebirges. Nach einer Zeltübernachtung geht es am zweiten Tag durch ein schönes Tal zurück nach Altai.

11. Tag: Mongol Els (F/M/A)

Mit dem Bus-Jeep geht es nach Nord-Westen zur Sanddünenkette Mongol Els. Dieses Dünengebiet zieht sich über 330 km und bietet atemberaubende Ausblicke. Übernachtung im Zelt.

12. Tag: Mongol Els (F/M/A)

Vormittags fahren Sie zu den Sanddünen, wo Sie nachmittags die wunderschöne Landschaft auf einer Wanderung durch die Dünen genießen können. Die Übernachtung erfolgt im Zelt in den Dünen.

13. Tag: Dorf Chandman (F/M/A)

Sie machen sich weiter auf den Weg gen Nordwesten und treffen auf das Dorf Chandman. Hier soll nach Legenden der Obertongesang entstanden sein. Übernachtung im Zelt an einem kleinen Fluss östlich des Dorfes.

14. Tag: Khowd (F/M/A)

Heute erreichen Sie die Provinzstadt Khowd. Nach Besichtigung der Basare in der Stadt übernachten Sie wieder in der Jurte westlich von Khowd.

15. Tag: Bayan-Ölgii (F/M/A)

Morgens geht die Fahrt weiter Richtung Nordwesten, bis Sie auf die Provinzstadt Bayan-Ölgi stoßen. Diese Stadt ist hauptsächlich von Kasachen der Mongolei bevölkert. Übernachtung im Jurtencamp nördlich der Stadt.

16. Tag: Dorf Zenkher (F/M/A)

Sie fahren weiter nach Norden und kommen zum Dorf Zenkher. Hier übernachten Sie westlich des Dorfes im Zelt bei einer kasachischen Familie, die durch die Züchtung von Jagdadlern bekannt ist.

17. Tag: See Choton Nuur (F/M/A)

Heute erreichen Sie den See Choton Nuur. Die Übernachtung erfolgt im Zelt, direkt beim See.

18. Tag: See Choton Nuur (F/M/A)

Morgens erkunden Sie die Gegend um den See. Nachmittags Fahrt zurück nach Zenkher. Üb. nochmals bei der kasachischen Familie.

19. Tag: Bayan-Ölgii (F/M/A)

Sie kehren zurück in die Provinzstadt Bayan-Ölgii. Übernachtung im Jurtencamp.

20. Tag: Rückflug nach Ulanbaatar (F/M/A)

Vormittags fliegen Sie nach Ulaanbaatar und werden zum Nationalpark Gorkhi Terelj gefahren. Übernachtung im Jurtencamp.

21. Tag: Rückflug nach Ulanbaatar (F/M/A)

Am Vormittag erkunden Sie den Nationalpark mit seinen tollen Felsformationen, wie dem Schildkrötenfelsen. Eine kleine Wanderung bringt Sie auch zu dem schönen Kloster Aryaval. Am Nachmittag Rückfahrt nach Ulanbaatar. Übernachtung im Hotel.

22. Tag: Abreise (F/-/-)

Morgens Transfer zum Flughafen und Abflug nach Deutschland.

TERMINE

  • 01/10/2018 - 30/09/2019 *im Doppelzimmer 3590,-€ p.P.

  • 01/10/2018 - 30/09/2019 **im Doppelzimmer 3290,-€ p.P.

  • *bei 2 Personen
    **ab 3 Personen
    Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

FAQs

Reise für mobilitätseingeschränkte Personen nicht möglich

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkungen nicht möglich.

Was sind nachhaltige Reisen

Nachhaltige Reisen sind Reisen, die darauf angelegt sind, dass die Lebensgrundlagen der Bevölkerung nicht zerstört werden, und die Umwelt dauerhaft erhalten bleibt. Bei unseren Reisen schauen wir, dass die lokale Wertschöpfung besonders hoch ist.

Was ist eine Privatreise

Bei einer Privatreise stellen wir Ihnen eine Reise nach Ihren Wünschen zusammen. Sie reisen mit einem lokalen Guide (englisch- oder deutschsprachig) plus Ihrem eigenen Fahrer.

Den Termin und den Verlauf legen Sie selbst fest.

Zusatzleistungen

    Leider keine Zusatzleistungen

Kontaktdaten

Versicherung

Verbindlich buchen

Akzeptieren

Anmerkungen

ZURÜCK

ENTHALTEN

  • Inlandflug von Khowd nach Ulaanbaatar

  • 20 Übernachtungen: 1x im Hotel, 7x in Jurtencamps, 12x in Zelten

  • Verpflegung laut Programm (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)

  • alle Transfers und Überlandfahrten in eigenen landesüblichen Autos mit Fahrer, bzw. mit Bus

  • alle Eintrittsgelder laut Programmverlauf

  • deutschsprachige Reiseleitung

  • umfangreiche Informationsmappe

NICHT ENTHALTEN

  • internationaler Flug

  • nicht enthaltene Mahlzeiten und Getränke

  • persönliche Ausgaben, Trinkgelder

  • Reiseversicherungen

  • Visumgebühr

AKTIVITÄTEN

VERANSTALTER

Urlaub & Natur

ZAHLUNGSMODALITÄT

  • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
  • Fälligkeit der Restzahlung: 28 Tage vor Reisebeginn
  • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.

Zuletzt gesehen

Privatreise - Tierparadiese in Kenia...

ENTDECKEN

Simbabwe Fotosafari

ENTDECKEN

Portugal - Azoren: Wandern auf...

ENTDECKEN

Urlaub & Natur

Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise. Ob von einem Esel begleitet durch die Cevennen streifen, majestätische Festungen in Rajasthan bewundern oder mit dem Fahrrad "downunder" bereisen, bei uns finden Sie die passende Aktiv- und Erlebnisreise. Alle unsere Reisen entsprechen dabei den strengen Kriterien des "forum anders reisen". Seit 2009 CSR-zertifiziert!

Reisen suchen


Newsletter Anmeldung

Newsletter bestellen
Teilen