Eselwanderung Frankreich - Grandes Rousses - Lange Tour

11- tätige Individuelle Wanderung mit Zelt durch die Bergen

ab 970 €

INFORMATIONEN

Eselreisen

11 Tage (davon 9 Wandertage)

Jul. - Sept

2

ab 10 Jahre

Saint Jean d'Arves

DETAILS

Schon wenige Kilometer weiter finden sich, vor allem im Sommer, kaum noch Besucher und die Natur ist nahezu unberührt. Die Eselwanderung durch die Grandes Rousses ist unsere anspruchsvollste Tour, da man sich hauptsächlich im Hochgebirge aufhält und bis auf 2.700 m aufsteigt. Hier oben gibt es nur wenige Berghütten, so dass Sie fast während der gesamten Tour in Ihrem eigenen Zelt übernachten werden. Der Esel bleibt über Nacht in einer mobilen Koppel, die zu seinem Zubehör gehört. Durch Zusatztage kann man die täglichen Wanderzeiten etwas verringern.

Zelten in einsamer Landschaft

tolle Sicht auf die Grandes Rousses

zahlreiche Seen

grandioses Naturerlebnis

der Col de la Croix de Fer

der Gletscher von l’Etendard

die Quellen des Arvan

der Col des Prés Nouveaux (Balkon von Oisans)

der Fuß der Aiguilles d’Arves.

ROUTE

Alle

Tag 1: Individuelle Anreise nach Saint Jean d’Arves - (-/-/A)

Anreise nach Saint Jean d’Arves und Einweisung in die Handhabung des Esels. Übernachtung in einer netten Pension im Doppelzimmer.

Tag 2: Der Bauernhof - Saint Sorlin - Col de la Croix de Fer - (F/-/-)

An diesem ersten Tag können Sie die Esel auf einer wenig steilen Route von Dorf zu Dorf kennenlernen. Der erste Teil des Tages führt entlang des Baches Arvan bis nach St. Sorlin. Danach durchqueren Sie das Dorf, um einen kleinen Pfad zu erreichen, der zum Col de la Croix de Fer führt. Das Biwak wird in der Nähe der kleinen Seen auf einem großen Plateau aufgeschlagen, von dem aus man einen herrlichen Blick auf das Arves-Tal hat.

Wanderung: ca 5 Std / 500 hm auf

Tag 3: Col de la Croix de Fer – Col des Tufs - (-/-/-)

Dies ist ein sehr leichter Tag. Sie werden etwa 2 Stunden lang einem breiten Pfad folgen, bevor Sie einen sehr lauschigen Biwakplatz mit einer atemberaubenden Aussicht auf das Belledonne-Massiv erreichen. Die zweite Hälfte des Tages können Sie nutzen, um die Gletscherseen zu entdecken und bis zum Fuß des Gletschers zu wandern. Das Refuge de l’Étendard in der Nähe Ihres Biwaks bietet Getränke, Mahlzeiten und Übernachtungen (ca. 29 € pro Pers.) auf Vorbestellung an.

Wanderung: ca 2,5 Std / 400 hm auf

Tag 4: Col des Tufs - Col Nord - Les Deux Ponts - (-/-/-)

Sie verlassen die Gletscherzone und finden sich in weiten, blühenden Almwiesen wieder. Sie steigen zunächst zum Col Nord auf, bevor Sie durch die Schlucht von Rieu Blanc erst eine steinige Piste und dann einen schönen Panoramaweg hinabsteigen, der einen atemberaubenden Blick auf das Hochtal von Prés Plans bietet. Im Hintergrund sehen Sie die Gipfel des Oisans, das Massif de la Vanoise und die Aiguilles d’Arves. Sie erreichen einen breiten, einfachen Weg, der Sie bis zu Ihrem Biwakplatz in der Nähe des Baches führt. Es besteht die Möglichkeit, ein Feuer zu machen, außer bei starker Trockenheit. Eine Almhütte, die 15 Minuten von Ihrem Biwak entfernt liegt, bietet Ihnen: Getränke, Mahlzeiten und Übernachtungen in einer Jurte auf Reservierung.

Wanderung: ca 4,5 Std / 300 hm auf / 1100 hm ab

Tag 5: Les Deux Ponts - Col des Prés Nouveaux - (-/-/-)

Dies ist ein Tag, der es Ihnen ermöglicht, sich in einer sehr ursprünglichen Umgebung im Herzen der Alm zu bewegen. Sie folgen kleinen Pfaden, die Sie bis zur Borsa-Hütte führen. Sie steigen dann bis zum Gipfel auf, um die große Hochebene des Châlet des Prés Nouveaux zu erreichen. Genießen Sie die herrliche Aussicht auf das Oisan-Massif und die Gletscher des Grandes Rousses-Massifs. Hier können Sie Ihr Biwak aufschlagen. Sie werden sich hier ganz allein auf der Welt fühlen, aber vielleicht Besuch vom Schäfer und seiner Herde bekommen. Sie können den Col des Prés Nouveaux (1 Stunde hin und zurück) erreichen, um den Blick auf Oisans zu genießen.

Wanderung: ca 4 bis 5 Std / 700 hm auf

Tag 6: Col des Prés Nouveaux - Pravel - Col d’Ornon - Alpage de Pré Rieu - (-/-/-)

Gehen Sie zurück bis zur Borsa-Hütte und dann durch Pravel, um eine neue Alm zu erreichen und einen anderen Pass zu überqueren: den Col d’Ornon. Von diesem Pass aus werden Sie bereits wieder das Dorf Saint Jean d’Arves erblicken. Rechnen Sie mit ca. 1,5 Stunden Abstieg auf einer Jeep-Piste, um das Dorf Les Chambons zu erreichen. In diesem Dorf können wir eine Verpflegungsstation einrichten (Sie haben uns hierfür vor Ihrer Abreise eine Verpflegungstasche hinterlassen). Von hier aus müssen Sie etwa 1 km lang einer asphaltierten Straße folgen, bevor Sie den Weiler La Villette erreichen. Ein kleiner Pfad, der sich durch den Wald schlängelt, führt Sie zu Ihrem Biwakplatz, der sich auf der schönen Alm von Pré Rieu befindet. Es erwartet Sie ein eigener Bereich mit einer Quelle in der Nähe.

Wanderung: ca 5 Std / 500 hm auf / 800 hm ab

Tag 7: Pré Rieu - Entraigues - Châlet du Perron - (-/-/-)

Sie verlassen den Lagerplatz und ein schöner Pfad führt Sie bis zum Dorf Entraigues. Dann folgen Sie dem GR de pays des Aiguilles d’Arves, um allmählich an Höhe zu gewinnen. Zunächst folgen Sie einem breiten Almweg, bevor Sie auf einen kleinen Pfad stoßen. Nur Mut, es sind mehr als 900 m Aufstieg zu überwinden! Glücklicherweise werden Ihre Anstrengungen belohnt, wenn Sie die Berghütte Chalet du Perron erreichen. Ein wahres kleines Stück Paradies erwartet Sie mit einem Biwakplatz in der Nähe des Chalets. Patricia bietet Ihnen Getränke, hausgemachte Mahlzeiten und Übernachtungen im Chalet auf Reservierung an (nicht im Preis inklusive).

+ 5 € / Person Zeltplatz Chalet du Perron (vor Ort zu zahlen)

Wanderung: ca 5 Std / 900 hm auf / 400 hm ab

Tag 8: Châlet du Perron - Basse de Gerbier - Châlet de la Croë - (-/-/-)

Ein kurzer Wandertag, um genügend Zeit zu haben den atemberaubenden Ort zu genießen. Auf einer Höhe von über 2500 m bietet Ihnen der Basse de Gerbier einen magischen Ausblick auf die Aiguilles d’Arves. Sie folgen kleinen Pfaden, überqueren den Pass und erreichen den höchsten Punkt, indem Sie auf einem gut markierten Grasrücken bleiben. Sie werden nicht wissen, wohin Sie Ihren Blick richten sollen, so schön ist alles von dort oben. Sie müssen wachsam sein und die Karte gut lesen, da der Weg bis zum Gipfel nur wenig markiert ist. Sobald Sie die Basse de Gerbier passiert haben, steigen Sie auf einem kleinen, gut markierten Pfad bis zum Bach La Motte ab. Sie folgen dann für einige hundert Meter einem Jeep-Weg, bevor Sie den kleinen Pfad finden, der Sie bis zur Berghütte Chalet de la Croé führt. Neben der Hütte ist ein Biwakplatz eingerichtet. Auf Vorbestellung können Sie auch Getränke, herzhafte Mahlzeiten und Übernachtung im Kuppelzelt genießen (nicht im Preis inklusive).
Unterhalb der Berghütte hat man kleine Stationen angelegt, die zeigen, wie das Leben in früheren Zeiten in dieser Region war. Bezaubernde Wildblumenwiesen umgeben die Alm.

+ 10 € / Zeltplatz Chalet de la Croë (vor Ort zu zahlen)

Wanderung: ca 3,5 Std / 600 hm auf / 600 hm ab

Tag 9: Châlet de la Croë - La Saussaz (Biwak) - (-/-/-)

Überquerung des Passes und Panoramasicht auf die Gipfel des Arves-Massifs mit 2500 Höhenmetern. Vom Gipfel können Sie den gesamten bisher zurückgelegten Weg sehen. Sie passieren das Gerbiertal und gelangen zur Alm La Croë. Sie zelten unmittelbar neben der bewirtschafteten Berghütte auf 2000 m Höhe. Genießen Sie die weiten Ausblicke über die Almwiesen und kleinen Talorte auf die Gipfel des Arves-Massifs, die Aussicht ist wunderschön! Unterhalb der Berghütte hat man kleine Stationen angelegt, die zeigen, wie das Leben in früheren Zeiten in dieser Region war. Bezaubernde Wildblumenwiesen umgeben die Alm.

Wanderung: ca 2,5 Std / 500 hm ab

Tag 10: La Saussaz - Montrond - Belleville – Eselhof - (-/-/A)

Von La Saussaz aus führt Sie ein Waldweg bis zum Weiler Montrond. Danach nehmen Sie einen sehr steilen Waldweg, um den Weiler Belleville zu erreichen. Sie gehen nun auf die andere Seite des Arvan und steigen auf der Sonnenseite zum Eselhof auf. Zunächst folgen Sie einem breiten Weg bis zum Weiler La Cliettaz, dann führt Sie ein schöner Panoramaweg zurück zu den Almen. Eine letzte Anstrengung ist nötig, um die Alm von La Ramettaz zu erreichen. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf Ihren gesamten Weg. Ein letzter aussichtsreicher Panoramaweg führt Sie bis zum Eselhof.

Wanderung: ca 5 Std / 600 hm auf / 400 hm ab

Tag 11: Individuelle Abreise - (F/-/-)

Nach dem Frühstück müssen Sie sich leider schon von Ihrem treuen Wegbegleiter verabschieden, aber vielleicht heißt es ja „Auf Wiedersehen“!

Individuelle Abreise.

TERMINE

  • 01/07/2024 - 13/10/2024 wie ausgeschrieben 970,- € p.P.

  • 2 Übernachtung in einer Pension im Doppel- oder Familienzimmer (Anfang und Ende der Tour) sonst im Zelt

    Kinderpreise bis 12 Jahre: 930,- €
    Preis ab 3 Erwachsene Teilnehmer: - Gesamtpreis 1890,- €
    Preis ab 4 Erwachsene Teilnehmer: - Gesamtpreis 2160,- €
    Familienpreis: 2 Erwachsene + 1 Kind bis 12 Jahre + 2 Esel - Gesamtpreis: 2040,- €
    Familienpreis: 2 Erwachsene + 2 Kinder bis 12 Jahre + 2 Esel - Gesamtpreis: 2170,- €

WEITERE LEISTUNGEN / ERMÄSSIGUNGEN

  • Transfer zwischen dem Bahnhof von St. Jean de Maurienne und Saint Jean d’Arves- vor Ort zu zahlen 80€

  • Zeltplatz Chalet du Perron /Pers. - vor Ort zu zahlen 5€

  • Zeltplatz Chalet de la Croë /Pers.-vor Ort zu zahlen 10€

  • Preis ab 3 Erwachsene Teilnehmer - Ermäßigung pro Person 340€

  • Preis ab 4 Erwachsene Teilnehmer - Ermäßigung pro Person 430€

  • Familienpreis: 2 Erwachsene + 1 Kind bis 12 Jahre + 2 Esel - Ermäßigung pro Person 276€

  • Familienpreis: 2 Erwachsene + 2 Kinder bis 12 Jahre + 2 Esel - Ermäßigung pro Person 407,5€

HINWEISE

Esel: 2 Esel für 2-5 Personen (der Esel darf 30 Kg Gepäck tragen)

Unterkunft: Erste und letzte Übernachtung in einer urigen, komfortablen Pension, während der Wanderung im eigenen Zelt.

Einkaufsmöglichkeiten: Vor der Wanderung kaufen Sie vor Ort Lebensmittel für die gesamte Wanderung. Sie nehmen einen Teil mit und der Rest wird auf halber Strecke von unserer Eselpartnerin gebracht.

Mindestteilnehmerzahl: 2

Hundemitnahme: auf Anfrage möglich (bitte informieren Sie uns unbedingt vor der Reise, wenn Sie Ihren Hund mitnehmen wollen)

Wer mit dem Hund anreist wird überall in einem Zelt übernachten. Vor Ort wird unsere Partnerin klären, wo Sie überall Ihr Zelt aufstellen können/dürfen.

Gut zu wissen: dass Sie am dritten Tag die Möglichkeit haben, in der Nähe der Seen zu übernachten, im Refuge de l’Étendard. Zwischen den Seen ist das Zelten nicht erlaubt. Die Kosten für die Übernachtung in der Schutzhütte betragen ca. 29 € pro Erwachsenem (zahlbar vor Ort). Bitte beachten Sie, dass Hunde in der Schutzhütte nicht erlaubt sind.

Wer mit dem Hund anreist wird überall in einem Zelt übernachten. Vor Ort wird unsere Partnerin klären, wo Sie überall Ihr Zelt aufstellen können/dürfen.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der Höhenlage kann die Routenführung bei schlechtem Wetter geändert werden. Dies wird kurzfristig entschieden. In diesem Fall wird lediglich die Höhenlage der Tour verringert, es geht trotzdem durch einsame Berglandschaften.

 

Dies ist die anspruchsvollste Eselwanderung in unserem Programm; Voraussetzung hierfür ist eine gute Kondition (4 – 5 h Wanderung täglich) und Bergwander-Erfahrung (Kartenlesen, Wetterkunde, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, sehr gute Orientierung, eigenes Zelt).

Die Wege sind oft nicht markiert, Sie erhalten vor Ort eine detaillierte Einführung und Karte mit dem Tourenverlauf. Da die Touren durch sehr abgelegene Gebiete führt, hat man oft keinen Handy-Empfang.

Wasser: Quellwasser muss gefiltert werden. Wir empfehlen entweder Wasserreinigungstabletten oder Wasserflaschen mit Filtersystem.

Es ist möglich die Tour um einen Tag zu verlängern, um die außergewöhnlich schöne Landschaft länger genießen zu können.

 

Transfers:
Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, wenn Sie die Anreise mit öffenltichen Verkehrsmitteln planen, die Transfers müssen vorbestellt werden!

FAQs

Buchungsverfahren bei den individuellen Eselwanderungen

Wir können Ihren gewünschten Reisetermin nicht direkt bestätigen, wenn Sie ihn unverbindlich anfragen. Den Zeitraum können wir Ihnen erst final zusagen, wenn Sie verbindlich buchen.

So wird Ihre Buchung durchgeführt:
1. Einbuchen Ihres Termins bei unserer Eselpartnerin (evtl. mit möglichen Ausweichterminen)
2. Einbuchen bei den Unterkünften
3. Wenn Ihr Termin nicht verfügbar ist: Wir werden mit Ihnen Rücksprache halten und mögliche Ausweichtermine mit Ihnen besprechen.
4. Die Bestätigung sollte je nach Region in ein paar Tagen bis zu einer Woche vorliegen.
–> Manchmal kann es leider auch länger dauern, da auch wir auf Antworten von unseren Partnern von vor Ort warten.

Was sind nachhaltige Reisen

Nachhaltige Reisen sind Reisen, die darauf angelegt sind, dass die Lebensgrundlagen der Bevölkerung nicht zerstört werden, und die Umwelt dauerhaft erhalten bleibt. Bei unseren Reisen schauen wir, dass die lokale Wertschöpfung besonders hoch ist.

Interessiert an dieser Reise? Jetzt das Buchungsformular öffnen und alle Reiseleistungen konfigurieren.
ZUR BUCHUNG

BUCHUNGSFORMULAR

Eselwanderung Frankreich – Grandes Rousses – Lange Tour

Zusatzleistungen

Kontaktdaten

Teilnehmer

Reisedatum und Personenanzahl wählen

Versicherung

Akzeptieren

    ENTHALTEN

    • 2x Übernachtungen in einer Pension im Doppelzimmer (Anfang und Ende der Tour)

    • 2 x Frühstück

    • 2x Abendessen

    • Einweisung in die Handhabung der Esel

    • Gepäcktransport durch 2 Esel

    • Ausrüstung für den Esel (mobiler Zaun, Packtaschen, Putzzeug)

    • Informationsmappe

    • Karte

    • Ansprechpartner vor Ort (englischsprachig)

    NICHT ENTHALTEN

    • An-/Abreise

    • nicht genannte Verpflegung

    • Zeltausrüstung, Kochgeschirr

    • Bitte Beachten Sie: die Campingplätze in Le Perron und La Croe sind vor Ort zu bezahlen.

    VERANSTALTER

    Urlaub & Natur

    REISE TEILEN

    Wir sind Montag bis Freitag
    von 09:00 – 17:00 Uhr für Sie erreichbar!

    Tel: 07240 6039869

    E-Mail: info@urlaubundnatur.de

    Zuletzt gesehen

    Eselwanderung Deutschland - Weltkulturerbe Mittelrheintal...

    Rad- & Schiffstour Holland: Mit...

    Privatreise - Vom Kap zu...

    Urlaub & Natur

    Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise. Ob von einem Esel begleitet durch die Cevennen streifen, majestätische Festungen in Rajasthan bewundern oder mit dem Fahrrad "Downunder" bereisen, bei uns finden Sie die passende Aktiv- und Erlebnisreise. Alle unsere Reisen entsprechen dabei den strengen Kriterien des "forum anders reisen". Seit 2009 CSR-zertifiziert!

    Reisen suchen


    Nachhaltigkeit

    Forum Anders Reisen TourCert atmosfair