Radreise Spanien: Burgen und grüne Wege - von Aragón nach Valencia

6-tägige individuelle Radreise für Entdecker

ab 690 €

INFORMATIONEN

Radreisen

6 Tage

ab 2 Pers.

ab 14 J.

Ende April - Mitte November

Valencia

DETAILS

Diese Radreise in Spanien ist unser Geheimtipp für alle, die das ursprüngliche Spanien fernab vom Massentourismus und doch nicht weit von der Orangen-Küste erleben möchten!
Nur knapp 200 km von der Küste entfernt, erschließt sich Ihnen hier eine andere Welt. Radeln Sie durch bezaubernde mittelalterlichen Orte, vorbei an geologischen Wundern und faszinierenden Burgen in den beiden Regionen Aragón und Valencia.
Es scheint, als sähe man in jedem Dorf auf dieser Radtour Burgen (oder Ruinen) am Horizont: Peracense, Albarracín, Segorbe, die Sierra de Espadán, Sagunto …

Von den roten, bizarren Sandstein-Felsen geht es auf grünen Wegen über den längsten und schönsten Eisenbahn-Radweg „Via Verde Ojos Negros“ und einen intensiv grünen „Dschungel“ voller Korkeichen bis zum klaren blauen Mittelmeer mit seinen ausgedehnten Orangenhainen. Sie übernachten an besonderen Orten, wie einer Trüffelfarm oder einem restaurierten ehemaligen Hospital.

Auch die Kulinarik der einzelnen Regionen werden Sie kennen lernen! Probieren Sie Albarracín-Käse, schwarze Trüffel und köstlichen Serrano-Schinken in Teruel, Oliven, Artischocken und „Ollas“ (Suppen & Eintöpfe) im Hinterland von Castellón, die erfrischende Erdmandelmilch „Orxata“ und natürlich die unvergleichlichen Paellas in Valencia.

Valencia ist Ausgangspunkt und Endpunkt unserer Fahrradreise Burgen und grüne Wege. Eine lebendige und sehr fahrradfreundliche Stadt, es lohnt sich hier noch eine optionale Verlängerung von 2-3 Nächten, um die Stadt mit ihrem nahen Strand, den Turia-Park, die malerische Altstadt, den Botanischen Garten und die berühmte Stadt der Künste und Wissenschaften kennen zu lernen.

Auf unserer sehr vielseitigen Radreise sind einige Höhenmeter zu bewältigen; ideal für sportliche Radfahrer oder optional entspannt mit einem E-Bike! Der reguläre Starttag in Valencia ist Montag, andere Starttage sind ggfs. auf Anfrage und gegen Aufpreis möglich.

Reisecode: ESFR0003

Valencia (Jugendstil, Stadt der Künste & Wissenschaften, Altstadt, Turia-Park)

Spektakuläre Landschaften

Maurische Architektur in Teruel

Zahlreiche Burgen und Burgruinen auf der Strecke

Radeln auf ehemaligen Bahntrassen

Naturpark Pinares de Rodeno

Sierra de Albarracín

Naturpark Sierra de Espadán

ROUTE

Alle

Tag 1 (Montag): Transfer Valencia-Peracense, 1. Radetappe Peracense-Albarracín (F/-/-)

Nach Ihrer individuellen Anreise in Valencia am Sonntag begeben Sie sich am Montagmorgen zum Treffpunkt mit unserem örtlichen Repräsentanten für den Transfer nach Peracense. Am Startpunkt der Radreise erfolgt die Übergabe der Leihräder und das Briefing. Im Anschluss beginnen Sie die Radtour an der faszinierenden Burg, die sich nahtlos in die Umgebung aus rotem Sandstein einfügt. Über eine weite Hochebene geht es langsam hinunter zur mittelalterlichen Festungsstadt Albarracín, mit nicht weniger als 2 Burgen am Horizont. Sie können Ihre Route verlängern, indem Sie dem Fluss Guadalaviar folgen, der durch eine wunderschöne Schlucht fließt.

Sie übernachten in einem charmanten Landhotel in Albarracín.

Option 1 (kurz):
ca. 34 km, + 220 m / – 450 m

Option 2 (lang):
ca. 47 km, + 410 m / – 650 m

Tag 2 (Dienstag): Albarracín - Teruel (F/-/-)

Heute erwartet Sie ein erstes landschaftliches Highlight! Nach einem längeren Anstieg radeln Sie durch das Naturschutzgebiet Pinares de Rodeno, wo Sie buchstäblich in die Erdkruste schauen können. Alle Arten von Gestein kommen hier an die Oberfläche. Die Aussicht auf die weite Ebene des Jiloca ist fantastisch, und Sie radeln durch einen Wald voller riesiger roter Felsbrocken in den bizarrsten Formen.
Der Wert dieses Naturparks ist nicht nur landschaftlicher Natur: Hier finden Sie auch herrliche Höhlenmalereien im levantinischen Stil. Diese Malereien waren zusammen mit denen von Altamira die ersten, die in Spanien als Höhlenmalereien anerkannt wurden. Wenn Sie sich die Höhlenmalereien anschauen möchten, können Sie die Räder am Parkplatz abschließen und einer der kurzen, gut ausgeschilderten Routen folgen.

Anschließend geht es dann bergab Richtung Teruel.

In San Blas können Sie eine Extrarunde zum Stausee drehen. Im Sommer kann man dort Kanu fahren und paddeln.
Sie übernachten in Teruel, der sehenswerten Hauptstadt des „Jamon“ (geräucherter Schinken) und natürlich der maurischen Mudéjar-Architektur. Sie übernachten in einem stilvollen Hotel im historischen Zentrum, gleich um die Ecke der lebhaften Plaza Torico mit ihren vielen netten Bars und Restaurants.

Option 1 (kurz):
ca. 42 km, + 463 m / – 665 m

Option 2 (lang):
ca. 66 km, + 723 m / – 925 m

Tag 3 (Mittwoch): Teruel - Sarrión (F/-/-)

Nach dem Frühstück radeln Sie von Teruel aus zunächst bis zu einer alten Eisenbahnbrücke. Hier biegen Sie in die Via Verde Ojos Negros ein, einem Radweg auf einer alten Bergwerksbahntrasse. Langsam geht es bergauf, durch ein Gebiet voller roter Lehmhügel, die von Pinien gesäumt sind. Begleitet vom Duft von wildem Rosmarin und Thymian genießen Sie die Landschaft. Noch nie war es so einfach durch die Berge zu radeln, denn damals wurde die Strecke für den Zug so flach wie möglich angelegt, mit allmählichen Höhenunterschieden.

Ab Puerto de Escandón kommt man wieder auf eine Hochebene. Unter dem orangefarbenen Boden wachsen schwarze Trüffel, eine Delikatesse aus dieser Region.

Sie übernachten in einer sehr charmanten Unterkunft: „La Casa de la Estación“. Dieser kleine restaurierte Landgasthof aus den Anfängen des 19. Jahrhunderts liegt einen Kilometer vom spektakulären Albentosa-Viadukt entfernt, über einer tiefen Schlucht. Eine schöne Gegend, um sich vor dem Abendessen noch ein wenig umzusehen. Der Besitzer der Unterkunft baut rund um das Haus Trüffel an und kocht in der Saison gerne damit für seine Gäste. (Das Abendessen ist nicht inbegriffen, aber sehr zu empfehlen!)

Ca. 51 km, + 610 m / – 586 m

Tag 4 (Donnerstag): Sarrión - Segorbe (F/-/-)

Die heutige Etappe führt weiter auf der Via Verde Ojos Negros über zahlreiche Eisenbahnbrücken und durch mehrere lange Tunnel (bis zu 500 m Länge). Sie passieren auch das 50 Meter hohe Viadukt bei Albentosa. Spektakulär! Ab Barracas geht es dann bergab und Sie müssen kaum noch in die Pedale treten.

Sie übernachten heute in einem komfortablen 4*-Hotel in Segorbe, einem ehemaligen Kloster und Hospital. Am Abend können Sie einen schönen Spaziergang durch das historische Zentrum und den Park rund um das Schloss machen.

Ca. 63 km, + 406 m / – 971 m

Tag 5 (Freitag): Segorbe - Sagunto (F/-/-)

Heute geht es vorwiegend bergab und eben zum Mittelmeer hinab! Die Landschaft verändert sich wieder, Sie fahren vorbei an duftenden Orangenplantagen und Obstgärten voller Oliven und Mandeln.
In Sagunto erreichen Sie die Küste und können die römische Burg, das Amphitheater und die historische Altstadt besichtigen.

Sie übernachten heute in einem komfortablen 4*-Hotel am Strand von Canet d´en Berenguer. Wenn Sie ein paar Tage am Meer verbringen möchten, ist dies ein guter Standort, da hier im Sommer deutlich weniger Urlauber zu finden sind als in Valencia. Gerne buchen wir auf Wunsch Verlängerungsnächte für Sie.

Ca. 45 km, +175 m / -535 m

Tag 6 (Samstag): Sagunto - Valencia (F/-/-)

Heute erwartet Sie die letzte Etappe Ihrer Radreise. Bei der längeren Variante können Sie zunächst eine zusätzliche Strecke nach „El Marjal de Al-
menara“, den Lagunen direkt hinter der Küste unternehmen. Im Frühjahr und Herbst lassen sich hier viele Zugvögel in den Sümpfen und Schilfgebieten nieder.
Es gibt mehrere Aussichtspunkte zur Vogelbeobachtung.

Sie folgen bei der kürzeren Variante (bzw. nach dem Umweg) der „Via Xurra“. Diese ehemalige Eisenbahnlinie verläuft durch die Obst- und Gemüse-Gärten („Huertas“) nördlich von Valencia und vorbei an alten „Barracas“ (typische Bauernhöfe). Auf einigen Bauernhöfen können Sie eine Pause einlegen, um etwas zu essen oder eine „Horchata / Orxata“, die regionaltypische und erfrischende Erdmandelmilch, probieren. Anschließend radeln Sie über die Strandpromenade weiter nach Valencia. Unterwegs können Sie am Stadtstrand Playa de la Malvarrosa noch einen Stopp zum Baden oder Einkehren in einer Strandbar einlegen, bevor es weiter zum Abgabepunkt der Leihräder in Valencia geht.

Ende der Reise oder optionale Verlängerung.

Ca. 45 km (kurze Variante) – 61 km (lange Variante, +115 m / -100 m)

Wir empfehlen die optionale Verlängerung für 2-3 Nächte, um Valencia besser kennen lernen zu können. Die Stadt hat viel zu bieten und ist sehr fahrradfreundlich! So können Sie z.B. noch eine schöne 9 km kurze Radtour durch den Turia-Park oder eine Stadtführung per Rad unternehmen, die historische Seidenbörse „Lonja de Seda“ besuchen oder sich von der Stadt der Künste und Wissenschaften beeindrucken lassen. Auf keinen Fall verpassen sollten Sie den Besuch der wunderschönen Jugendstil-Markthalle „Mercat Central“, wo Sie noch einige leckere kulinarische Souvenirs vor der Rückreise einkaufen können.

TERMINE

  • 22/04/2024 - 27/04/2024 Komfortwie ausgeschrieben 690 € p.P.
    EZ-Zuschlag ab 279 € p.P.

  • 29/04/2024 - 10/06/2024 Komfortwie ausgeschrieben 739 € p.P.
    EZ-Zuschlag ab 299 € p.P.

  • 17/06/2024 - 22/07/2024 Komfortwie ausgeschrieben 798 € p.P.
    EZ-Zuschlag ab 315 € p.P.

  • 26/08/2024 - 16/09/2024 Komfortwie ausgeschrieben 798 € p.P.
    EZ-Zuschlag ab 315 € p.P.

  • 23/09/2024 - 07/10/2024 Komfortwie ausgeschrieben 739 € p.P.
    EZ-Zuschlag ab 299 € p.P.

  • 14/10/2024 - 11/11/2024 Komfortwie ausgeschrieben 690 € p.P.
    EZ-Zuschlag ab 279 € p.P.

  • Preise pro Person im Doppelzimmer Kategorie "Komfort"
    Starttag Montag, abweichende Starttage auf Anfrage möglich.
    Reise nicht möglich vom 23.07. - 25.08.2024

    Kategorie "Komfort" laut Programm: komfortable 3*-4*-Hotels sowie familiäre Landgasthöfe
    Kategorie "Economy": 2*-3*-Hotels mit privatem Bad/WC, kleinere Routenabweichungen möglich
    Alle Unterkünfte haben sichere Unterstellmöglichkeiten für die Räder.

    Alternativ ist die Tour auch mit 2 zusätzlichen Nächten in einem kleinen, stilvollen Landhotel im bezaubernden Dorf Aín in der Sierra de Espadán möglich. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie hier eine Verlängerung wünschen.

ZUSATZLEISTUNGEN / ERMÄSSIGUNGEN

  • Aufpreis Einzelzimmer/Frühstück für 5 Nächte auf der Radtour, Kategorie Economy pro Pers. 195 €

  • Aufpreis Leihrad E-Bike für 6 Tage vom 22.04. - 10.06. & 23.09. - 11.11.2024 179 €

  • Aufpreis Leihrad E-Bike für 6 Tage vom 17.06. - 22.07. & 26.08. - 16.09.2024 210 €

  • Gepäcktransport an Radtagen pro Buchung bei 2-3 Pers. 390 €

  • Gepäcktransport an Radtagen pro Buchung bei 4-6 Pers. 475 €

  • Optionales Lunchpaket für 5 Tage pro Pers. 75 €

  • Aufpreis pro Pers. bei abweichenden Anreisetagen 150 €

  • Aufpreis 2 größere, wasserdichte Gepäcktaschen à 25 l pro Pers. 6 Tage 25 €

  • Abschlag Kategorie "Economy" 5 Nächte im Doppezi./Früh. pro Pers. 60 €

HINWEISE

Länge: 296 km bis 355 km per Rad

Unterkünfte:
Kategorie „Komfort“: komfortable 3*-4*-Hotels sowie familiäre Landgasthöfe
Kategorie „Economy“: einfache 2*-3*-Hotels mit privatem Bad/WC

Starttage: Start jeden Montag von Mitte April bis Ende November möglich (vorbehaltlich Verfügbarkeit, abweichende Anreisetage auf Anfrage möglich). Wir empfehlen die Reisemonate April bis Juni und September bis November. Im Hochsommer kann es im Inland sehr heiß werden.

Routenänderungen: Im April und November sind Routenänderungen vorbehalten, da die Wege in den höher gelegenen Teilen des Landesinneren durch Regen und / oder Schnee unpassierbar werden können.
Bei Buchung der Kategorie „Economy“ kann es zu kleineren Routenänderungen kommen.

Panne auf der Radtour: Das Reparaturset enthält eine Fahrradpumpe, einen Ersatzschlauch und Material, um die Reifen wechseln und kleben zu können. Bei schwerwiegenden mechanischen Problemen unterwegs wird jemand kommen, um das Fahrrad zu reparieren oder zu ersetzen. Allerdings nur, wenn man sich an die von uns vorgeschlagene Route hält. Eine Reifenpanne wird nicht von der Pannenhilfe abgedeckt, da man den Reifen vernünftigerweise selbst reparieren könnte.

Reise für Kinder und mobilitätseingeschränkte Personen nicht möglich.

Zusatznächte sind auf Anfrage buchbar.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein ausführliches Angebot.

Rufen Sie uns direkt unter der Telefonnummer 07240 603 9869 an oder kontaktieren Sie uns per Mail über reisen@urlaubundnatur.de

Natürlich können Sie die Reise auch direkt über unsere Website buchen oder anfragen. Wir freuen uns auf Sie!

 

Auf der Radtour sind einige kräftige Anstiege zu bewältigen, weshalb wir die Tour für sportliche Radfahrer ausschreiben.
Alternativ besteht die Möglichkeit ein E-Bike gegen Aufpreis zu mieten.

Für Vegetarier ist die Reise nur bedingt geeignet. Die Spezialitäten der Region Aragón sind die luftgetrockneten Schinken und eher deftige Hausmannskost. Bitte geben Sie bei der Buchung an, wenn Sie vegetarische Verpflegung wünschen. Wir leiten es gern an die Unterkünfte weiter, aber es ist mit Abstrichen an der Kreativität der Gerichte zu rechnen.

Für Veganer ist diese Reise leider nicht geeignet.

Reise für mobilitätseingeschränkte Personen nicht möglich.

Zusatznächte sind auf Anfrage buchbar.

Anreisemöglichkeiten:

Flug: Flüge nach Valencia finden Sie auf bekannten Onlineplattformen wie Swoodoo oder Fluege.

FAQs

Reise für mobilitätseingeschränkte Personen nicht möglich

Diese Reise ist für Personen mit Mobilitätseinschränkungen nicht möglich.

Interessiert an dieser Reise? Jetzt das Buchungsformular öffnen und alle Reiseleistungen konfigurieren.
ZUR BUCHUNG

BUCHUNGSFORMULAR

Radreise Spanien: Burgen und grüne Wege – von Aragón nach Valencia

Zum ausgewählten Datum liegen leider keine Reisetermine vor. Bitte fragen Sie ein persönliches Angebot zum gewünschten Reisetermin an, wir prüfen dann gern, ob wir die Reise zu Ihrem Wunschtermin anbieten können. Oder wählen Sie einen der aufgeführten Reisezeiträume.

Zusatzleistungen / Ermäßigungen

Kontaktdaten

Teilnehmer

Reisedatum und Personenanzahl wählen

Reiseversicherung

Akzeptieren

    ENTHALTEN

    • 5x Übernachtungen in der gewählten Kategorie

    • 5x Frühstück

    • Leihrad Trekking-Bike für 6 Tage (ausgestattet mit Federgabel, Gepäckträger mit 2 Gepäcktaschen à ca. 15 l, Lenkertasche, Flickzeug, Flaschenhalter und gelbe reflektierende Weste)

    • Transfer am 1. Tag von Valencia nach Peracense

    • GPX-Daten

    • Ausführliches Briefing am Startpunkt der Radtour

    • Service-Hotline von 08:00 - 20:00 Uhr

    • Roadbook (engl.)

    • Pannenhilfe mit Reparatur oder Austausch der Räder bei schwerwiegenden Pannen (siehe auch Punkt "Informationen zur Tour")

    NICHT ENTHALTEN

    • individuelle An- / Abreise

    • Übernachtungen in Valencia

    • Flughafentransfers

    • Gepäcktransport (optional buchbar)

    • Leihrad E-Bike

    • Mittagessen, Abendessen, Getränke

    • Eintrittsgelder, persönliche Ausgaben

    • Reiseversicherung

    REISECODE: ESFR0003

    ZAHLUNGSMODALITÄT

    • Höhe der Anzahlung in Prozent des Reisepreises: 20 %
    • Fälligkeit der Restzahlung: 28 Tage vor Reisebeginn
    • Sofern bei der Reise eine Mindestteilnehmerzahl ausgeschrieben ist, ist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl ein Rücktritt vom Reisevertrag seitens des Veranstalters bis spätestens 28 Tage vor Reisebeginn möglich.

    REISE TEILEN

    Wir sind Montag bis Freitag
    von 09:00 – 17:00 Uhr für Sie erreichbar!

    Tel: 07240 6039869

    E-Mail: reisen@urlaubundnatur.de

    Zuletzt gesehen

    Eselwanderung Spanien - Baskenland

    Hotel Yacht Miró ***** -...

    Eselwanderung Italien - Geheimtipp Abruzzen

    Urlaub & Natur

    Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise! Ob von einem Esel begleitet durch die Cevennen streifen, Naturwunder mit dem Rad in Kanada bestaunen, Asien individuell auf einer Privatreise erleben oder mit dem Mietwagen entspannt Europa bereisen, bei uns finden Sie außergewöhnliche Aktiv- und Erlebnisreisen. Alle unsere Reisen entsprechen dabei den strengen Kriterien des "forum anders reisen". Seit 2009 CSR-zertifiziert!

    Reisen suchen


    Nachhaltigkeit

    Forum Anders Reisen TourCert atmosfair